Klassische Bolognese – Unser Original

Klassische Bolognese – Unser Original

Wir sind bereit, uns eines Besseren belehren zu lassen, aber wir sind überzeugt, dass niemand sie nicht kennt und niemand sie noch nie probiert hat: Bolognese! Der Klassiker auf jedem Mittagstisch. Und heute verraten wir euch unser Geheimrezept…

Wenn wir euch Bolognese servieren, dann wissen wir, dass wir damit nicht das Rad neu erfinden können. Jeder kennt sie, jeder liebt sie und vermutlich hat sie jeder auch schon mindestens einmal gekocht. Aber mit dieser klassischen Sauce ist es wie mit Traditionen. Jeder Haushalt hat seine eigene, und jeder macht sie ein klein wenig anders. Und unser Rezept schmeckt eben auch ganz anders als beim Food Blog nebenan. Ob sie besser ist, das müsst ihr selber ausprobieren, aber anders ist sie ganz bestimmt.

Denn Familienrezepte haben eine ganz besondere Eigenschaft: Man kultiviert sie über Jahre hinweg. Und wenn man einmal sein Rezept gefunden hat, dann schraubt man daran auch nicht mehr herum! Denn den Geschmack der eigenen Bolognese erkennt man sofort wieder.

Und lasst euch versichern, meine erste Bolognese hat noch ganz viel Raum zum Kultivieren gelassen, und leider konnte man den Geschmack auch sofort wiedererkennen. Das war nämlich eine, die mit Hilfe eines Fix-Tütchens entstanden ist. Damals bedeutete Bolognese für mich nämlich nur „Hackfleisch in einer roten Sauce“. Herrje, das waren noch Zeiten! Heute weiß ich, da gehört mehr rein und mehr dazu. Und das ist bestimmt kein Hackfleisch! Sondern Liebe und etwas eigener Charakter! Bolognese ist eben wie ein Stück Zuhause.

Fühlt euch also dazu eingeladen, mit an unseren Mittagstisch zu kommen. Heute servieren wir euch nämlich nicht nur einfach ein Rezept, sondern auch ein bisschen Heimat. Ein bisschen Wir. Und ganz viel Toastenstein. 🙂

Klassische Bolognese – Unser Original

Rezept drucken
Klassische Bolognese – Unser Original
Jeder macht sie ein wenig anders, und jeder ist davon überzeugt, sein Rezept wäre das beste! Wir reden von Bolognese! Auch wir haben ein hauseigenes Rezept und das teilen wir sogar mit euch.
Klassische Bolognese – Unser Original
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Klassische Bolognese – Unser Original
Anleitungen
  1. Das Sojagranulat mit kochendem Wasser übergießen und für mindestens 10 Minuten ziehen lassen, anschließend leicht ausdrücken und überschüssiges Wasser entfernen.
  2. Möhren und Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch pellen und fein hacken.
  3. In einer tiefen Pfanne etwas Öl erhitzen und das Sojagranulat scharf anbraten, bis es leicht braun wird. Anschließend Zwiebeln, Möhren und Knoblauch zu den Schnetzeln geben und anbraten, bis die Zwiebeln glasig werden.
  4. Die gebratenen Zutaten nun mit den Passierten Tomaten und dem Balsamico ablöschen und mit dem Wasser aufgießen. Gewürze hinzufügen, gut durchrühren und für mind. 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  5. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gehackte Petersilie hinzufügen.
Rezept Hinweise

Wer noch etwas mehr Gemüse unterbringen möchte, kann auch noch etwas gewürfelten Staudensellerie verarbeiten. Der sorgt für eine feine Würze.


Schreibe einen Kommentar