Kräuter-Buchweizen mit Tomaten-Auberginen-Ragout

Was gibt’s heute zu essen? Gar nix. Die Küche bleibt kalt. Der Ofen ist aus. Wir verlassen die Laborküche und lassen das heute mal jemand anderen machen. Aber wir kommen mit einem Rezept zurück: Kräuter-Buchweizen mit Tomaten-Auberginen-Ragout.

Kräuter-Buchweizen mit Tomaten-Auberginen-Ragout | Toastenstein

Klopf, Klopf! Haben Sie einen Moment, um über unseren Erlöser und Lichtbringer zu reden? Wir möchten Ihnen etwas über IKEA erzählen! Wir spaßen natürlich. Das hier soll keine Dauerwerbesendung für das schwedische Möbelhaus werden, aber wir müssen da mal ein paar Worte verlieren.

Und verlieren ist auch schon das Stichwort! Denn das tun wir, wenn wir die heiligen Drehtüren durchschreiten. In Vorratsdosen und Trinkflaschen, die unsere Welt verändern könnten. Geschirr und Geschenkpapier, ohne die unser Leben nicht mehr rund laufen würde. Und natürlich in Kerzen. Gottverdammte Kerzen!

Wenn wir unsere Verschnaufpause im Restaurant anpeilen, erinnern wir uns jetzt schon daran, den Laden nicht ohne Gemüsebällchen, Saft, Sirup und Kekse zu verlassen. Aber für einen kleinen Moment werden wir wach aus unserer Trance, denn Obacht, Veganer leben hier gefährlich! Nein, wir möchten keine Rahmsauce. Oh, können Sie den Kräuterquark weglassen? Ist das jetzt ein Gemüse- oder doch ein Geflügelwrap? Pommes ohne Mayo sind einfach nicht so richtig geil, fuck! Aber die Ikeas haben uns noch nicht ganz vergessen! Wir haben Möglichkeiten hier! (Und wir sprechen nicht von dem sagenumwobenen neuen Hotdog!)

Kräuter-Buchweizen mit Tomaten-Auberginen-Ragout | Toastenstein

Eine davon begeisterte uns nachhaltig. Auf unseren Tellern befand sind eine Gemüse-Buchweizen-Pfanne, Tomaten-Ragout und natürlich die obligatorischen Gemüsebällchen. Bisschen fad, wie immer, aber durchaus ein veganes Lächeln wert. In der Laborküche haben wir das Gericht dann für euch nachgekocht und etwas abgewandelt: Kräuter-Buchweizen mit Tomaten-Auberginen-Ragout. Und ihr braucht auch keine Family Card, um es nachzukochen. Aber um den Gratis-Kaffee müsst ihr euch selber kümmern…

Rezept drucken
Kräuter-Buchweizen mit Tomaten-Auberginen-Ragout
Hier treffen feine Kräuter auf Buchweizen und saftige Tomaten werden mit Aubergine zu einem leckeren Ragout. Klingt nach viel, schmeckt nach viel und ist doch ganz einfach!
Kräuter-Buchweizen mit Tomaten-Auberginen-Ragout
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Buchweizen
Ragout
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Buchweizen
Ragout
Kräuter-Buchweizen mit Tomaten-Auberginen-Ragout
Anleitungen
  1. Den Buchweizen waschen, bis das Wasser klar ist, dann in einen Topf geben, mit der Brühe aufgießen und kochen, bis er weich ist.
  2. Dann die Kräuter fein hacken und unter den noch warmen Buchweizen mischen.
  3. Für das Ragout die Tomaten grob klein schneiden, die Aubergine und Zwiebel in Würfel schneiden und den Knoblauch fein hacken.
  4. Alle in eine heiße Pfanne mit etwas Olivenöl geben und andünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Dann die Gewürze und die Brühe hinzufügen und für mindestens 10 Minuten köcheln lassen.
  5. Zum Schluss das Ragout kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit dem Buchweizen servieren.

2 Kommentare

  • Sarah

    25. Oktober 2018

    Omg, wie lecker! Und die Zutaten sind alle nach meinem Geschmack! Tolle Rezept <3

    Liebst,
    Sarah von http://www.vintage-diary.com

    Reply
  • L♥ebe was ist

    25. Oktober 2018

    ohh das schaut aber gut aus! ich mag Auberginen echt super gerne – bin aber oft etwas zu unkreativ bei der Zubereitung 😉
    werde ich mir mal vormerken, dein Rezept!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    Reply

Schreibe einen Kommentar