Go Back
+ servings
Paprika-Pesto mit Walnüssen
Rezept drucken
5 from 1 vote

Paprika-Walnuss-Pesto

Essen muss zwar nicht unbedingt fancy sein, aber Nudeln müssen auch nicht zwangsweise langweilig in Tomatensauce ertränkt oder mit Ketchup übergossen werden. Unser veganes Paprika-Pesto mit Walnüssen ist richtig schön cremig und schmeckt fancy, obwohl es schnell gemacht ist.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit15 Min.
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 3 Paprika (rot)
  • 50 g Walnüsse (gemahlen)
  • 1 Bund Basilikum
  • 100 ml Olivenöl
  • 6 EL Hefeflocken
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Peffer

Anleitungen

  • Paprika und Knoblauch putzen und in Stücke schneiden. Dann in eine Schüssel geben.
  • Basilikum waschen, trocken tupfen und zu der Paprika geben.
  • Alle restlichen Zutaten hinzufügen und mit einem Pürierstab kräftig pürieren. (Alternativ kann man das aber auch in einem Mixer machen.)
  • Noch einmal kräftig abschmecken und dann ist das Pesto auch schon servierfertig.

Notizen

Abgefüllt in ein sauberes Glas und die Oberfläche mit Öl bedeckt bleibt das Pesto im Kühlschrank für einige Tage haltbar.