Go Back
+ servings
Mini-Quiches mit Spinat und grünen Bohnen
Rezept drucken
4 from 1 vote

Mini-Quiches mit Spinat und grünen Bohnen

Als Fingerfood auf Partys oder als Snack für Zwischendurch, unsere kleinen veganen Mini-Quiches mit Spinat und grünen Bohnen geben immer eine gute Figur ab!
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Portionen: 12 Mini-Quiches

Zutaten

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 200 g Seidentofu
  • 150 g TK-Spinat
  • 100 g Grüne Bohnen
  • 3 TL Stärke
  • 3 TL TK-Kräutermischung
  • Majoran
  • Pfeffer
  • Salz

Anleitungen

  • Die Bohnen werden gewaschen, von den Enden befreit und in kleine Stücke geschnitten. Anschließend für ca. 10 Minuten in kochendem Wasser garen und abgießen
  • Der Tofu wird in eine Schüssel gegeben und mit einem Zauberstab fein püriert oder mit einer Gabel zerdrückt.
  • Anschließend den aufgetauten Spinat, die Kräuter und Gewürze dazu geben und gut miteinander vermengen. Gegebenenfalls noch etwas abschmecken.
  • Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren und zu der Tofu-Mischung geben und nochmals gut verrühren.
  • Blätterteig ausrollen und mit einem Keksausstecher runde Taler ausstechen (wer das nicht will, kann den Blätterteig auch in andere Formen schneiden). und die Tofu-Mischung gleichmäßig darauf verteilen. Zum Schluss noch mit den Bohnen belegen.
  • Die Mini-Quiches werden nun bei 180° (Umluft) im vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten gebacken und können warm oder kalt gegessen werden.

Notizen

Wer keinen Seidentofu zur Hand hat, kann auch normalen Tofu nehmen und gibt beim Pürieren einen großzügigen Schluck Wasser dazu.