Go Back
+ servings
Schoko-Kokos-Käsekuchen mit Kirschen | Toastenstein
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Schoko-Kokos-Käsekuchen mit Kirschen

Saftig, süß und unverschämt lecker. Klingt wie etwas, das man an einem Sonntagnachmittag genießen könnte, mit einer großen Tasse Kakao!
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit50 Min.
Portionen: 1 Kuchen (26cm)
Autor: Eden

Zutaten

Boden

  • 140 g Vegane Butter oder Margarine
  • 100 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 70 g Kokosflocken (geröstet)
  • 30 g Backkakao
  • ½ Pck. Backpulver

Helle Schicht

  • 500 g Kokos-Joghurt
  • 50 g Schokostreusel
  • 4 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 300 g Kirschen (aus dem Glas)

Dunkle Schicht

  • 500 g Kokos-Joghurt
  • 50 g Schokostreusel
  • 4 EL Zucker
  • 1 Pck. Schokopuddingpulver

Anleitungen

  • Die Butter in grobe Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Mit dem Handmixer cremig aufschlagen.
  • Dann Mehl, Zucker, Kakao, Kokosflocken und Backpulver dazugeben und weiter mixen, bis ein Streuselteig entstanden ist.
  • Ungefähr 2/3 des Streuselteigs in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26cm) geben und gleichmäßig am Boden festdrücken. Kurz im Kühlschrank zwischenlagern, bis die Füllung fertig ist.
  • Für die helle Füllung alle Zutaten bis auf die Kirschen in eine Schüssel geben und glatt rühren. Die Kirschen abtropfen lassen.
  • Nun die Füllung auf den vorbereiteten Boden geben, glatt streichen und die Kirschen darauf verteilen und etwas andrücken.
  • Als Nächstes die dunkle Füllung anrühren, gleichmäßig über der hellen Schicht verteilen und glatt streichen.
  • Zum Schluss die übrigen Streusel auf dem Kuchen verteilen und ebenfalls leicht andrücken.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180° (Umluft) für ca. 40 Minuten backen. (Sollten die Streusel zu dunkel werden, einfach mit Alufolie abdecken.) Nach dem Backen komplett abkühlen lassen und reinhauen!