Go Back
+ servings
Kokos-Mandel-Cupcakes – Raffaello-Style!
Rezept drucken
No ratings yet

Kokos-Mandel-Cupcakes

Unsere Kokos-Mandel-Cupcakes sehen zwar unschuldig und zart aus, sind aber eine echte Sünde, die es wert ist, begangen zu werden.
Vorbereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Portionen: 12 Cupcakes
Autor: Eden

Zutaten

Muffins

  • 180 g Mehl
  • 100 g Mandeln (gemahlen)
  • 40 g Kokosflocken (geröstet)
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 200 ml Pflanzenmilch
  • 80 ml neutrales Pflanzenöl

Frosting

  • 200 ml Vegane Schlagsahne (ungesüßt)
  • 240 g vegane weiße Schokolade
  • 160 ml Kokosmilch
  • Kokosflocken

Anleitungen

  • Als erstes wird die Ganache vorbereitet, die für das Frosting gebraucht wird. Dazu die weiße Schokolade grob hacken und die Kokosmilch aufkochen. Dann die Milch über die Schokolade gießen und rühren, bis sie sich aufgelöst hat. Anschließend im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Für die Muffins alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben, dann die flüssigen Zutaten hinzufügen und mit einem Schneebesen rasch zu einem gleichmäßigen Teig verrühren.
  • Den fertigen Teig gleichmäßig in ein mit Papier- oder Silikonförmchen ausgelegtes Muffinblech füllen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 170°C (Umluft) für ca. 15-20 Minuten backen, bis die Muffins goldgelb sind. Dann komplett auskühlen lassen.
  • Wenn die Ganache festgeworden ist, mit einem Teelöffel 12 kleine Portionen abstechen und diese zu Kugeln formen und in Kokosraspeln wälzen. Anschließend im Kühlschrank lagern.
  • Nun die Schlagsahne aufschlagen, bis sie fest ist. Dann die restliche Ganache aufschlagen, bis sie wieder cremig ist. Anschließend die Ganache portionsweise in die geschlagene Sahne rühren und alles in einen Spritzbeutel füllen. Bis zum Einsatz ebenfalls im Kühlschrank lagern.
  • Wenn die Muffins komplett ausgekühlt sind, die Creme im Spritzbeutel auf die Muffins geben und zuletzt eine Praline obendrauf geben. Fertig!