Go Back
+ servings
Einfacher Apfel-Käsekuchen im Glas
Rezept drucken
4.67 from 9 votes

Einfacher Apfel-Käsekuchen im Glas

Apfel-Käsekuchen im Glas! Gerade jetzt zur Apfelsaison ein nettes kleines Dessert, das wenig Arbeit, aber viel Effekt und echten Jammifaktor hat.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Portionen: 6 Gläser

Zutaten

Mandel-Kekskrümel

  • 100 g Mehl
  • 100 g Gemahlene Mandeln
  • 80 g Rohrzucker
  • 60 g Vegane Butter bzw. Margarine
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskat
  • 1 Prise Salz

Apfel-Kompott

  • 500 g Äpfel
  • 3 EL Ahornsirup
  • 1 EL Vanille-Paste
  • 1 TL Stärke
  • 100 ml Wasser

Vanille-Creme

  • 200 g Veganer Quark
  • 3 EL Ahornsirup
  • 2 EL Vanille-Paste
  • 2 EL Zitronensaft

Anleitungen

  • Für die Kekskrümel alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander verkneten, bis lockere Streusel entstehen.
  • Die Krümel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180° (Umluft) für ca. 15 Minuten knusprig backen. Anschließend etwas abkühlen lassen.
  • Die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit den anderen Zutaten in einen Topf geben und kochen, bis die Äpfel weich sind. (Umrühren nicht vergessen!)
  • Für die Creme alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander verrühren.
  • Zum Schluss alles in saubere Gläser füllen und im Kühlschrank kalt stellen oder sofort verputzen! (Die erste Schicht sind Kekskrümel, dann Vanille-Creme, dann Apfel-Kompott und zum Schluss noch eine Schicht Kekskrümel)

Notizen

Wir haben die fertigen Apfel-Käsekuchen noch mit ein wenig Karamell-Sauce garniert. Muss man nicht machen, schmeckt aber extrasüß und lecker!