Go Back
+ servings
Knusprige Erdnuss-Salzkaramell-Kekse | Toastenstein
Rezept drucken
5 from 3 votes

Knusprige Erdnuss-Salzkaramell-Kekse

Weihnachten ohne frisch gebackene Kekse ist wie Geburtstag ohne Kuchen. Darum haben wir doch noch ein Rezept für euch: Erdnuss-Salzkaramell-Kekse. Extra knusprig und extra lecker!
Zubereitungszeit40 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Portionen: 24 Kekse

Zutaten

Keksteig

  • 100 g Mehl
  • 60 g Erdnussbutter
  • 60 g Vegane Butter (Zimmertemperatur)
  • 50 g Speisestärke
  • 50 g Puderzucker
  • 2 TL Sojamehl
  • 2 EL Wasser

Karamell

  • 50 g Zucker
  • 50 g Vegane Butter bzw. Margarine (Zimmertemperatur)
  • 2 EL Pflanzensahne (Zimmertemperatur)
  • Grobes Meersalz

Anleitungen

  • Für den Keksteig alle Zutaten, bis auf das Wasser, in eine große Schüssel geben und zu einem krümeligen Teig verkneten.
  • Dann das Wasser hinzugeben und weiter kneten, bis ein glatter geschmeidiger Teig entsteht. (Sollte der Teig nicht zusammenhalten, noch etwas mehr Wasser hinzufügen.)
  • Den fertigen Teig in ca. 24 Teile teilen (ca. ein gehäufter Esslöffel pro Teil), zu Kugeln formen, leicht flach drücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Mit dem Daumen oder dem Stiel eines Holzkochlöffels tiefe Mulden in die Teiglinge drücken.
  • Die vorbereiteten Kekse für ca. 30 Minuten im Kühlschrank (oder einem anderen kalten Ort) kühlen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei ca. 160° (Umluft) die Kekse backen, bis sie an den Kanten zart gebräunt sind. (Das dauert ca. 12-15 Minuten). Danach komplett auskühlen lassen.
  • Für das Karamell die Butter und den Zucker in einen Topf geben und erhitzen, bis der Zucker sich auflöst. Dabei immer fleißig rühren. (Sieht so aus, als wenn die Masse sich nicht verbinden möchte, aber einfach weiter rühren!) Wenn das Karamell anfängt Farbe zu bekommen sofort vom Herd nehmen, damit es nicht anbrennt.
  • Nun die Sahne hinzufügen und alles kräftig verrühren. (Das Karamell sollte dann sofort beginnen einzudicken.) Anschließend rasch mit einem Teelöffel in die Mulden der Kekse füllen und danach mit ein paar Krümeln Salz bestreuen.

Notizen

Dieses Karamell wird nicht komplett hart nach dem Abkühlen, sondern bleibt etwas weich!
Wir haben die Kekse noch mit ein bisschen Schokolade verziehrt, ihr könnt mit ihnen natürlich machen was ihr möchtet. Aufessen, ist die beste Option! ;)