Go Back
+ servings
Schwarzwälderkirsch-Chia-Pudding | Toastenstein
Rezept drucken
5 from 1 vote

Schwarzwälderkirsch-Chia-Pudding

Ob als idiotensicheres Dessert oder mondänes Frühstück, unser Schwarzwälder-Kirsch-Chia-Pudding weiß zu begeistern! Hüpft gleich jetzt und hier in der Laborküche vorbei und probiert das schnelle Rezept mal aus!
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Portionen: 2 Gläser

Zutaten

Schoko-Schicht

  • 100 g Pflanzenjoghurt (ungesüßt)
  • 50 g Pflanzenmilch (ungesüßt)
  • 2 EL Chiasamen
  • 1-2 EL Schokosplitter
  • 3 TL Kakaopulver
  • 1-2 TL Agavensirup

Kirsch-Schicht

  • 120 g Kirschen
  • 50 g Pflanzenjoghurt (ungesüßt)
  • 2 EL Chiasamen
  • 1 TL Agavensirup

Sahne-Schicht

  • 100 g Pflanzenjoghurt (ungesüßt)
  • 50 g Pflanzenmilch (ungesüßt)
  • 2 EL Chiasamen
  • 1 TL Vanille-Paste

Anleitungen

  • Für die Schokoschicht alle Zutaten in eine Schüssel geben und kräftig mit einem Schneebesen verquirlen, damit sich das Kakaopulver richtig auflöst. Anschließend die Masse in zwei Gläser füllen und beiseitestellen.
  • Für die Kirsch-Schicht die Kirschen waschen, halbieren und entkernen. Nun die Kirschen und den Joghurt in einem Mixer pürieren. Danach die Chiasamen und den Agavensirup einrühren.
  • Damit sich die Schichten jetzt nicht vermischen, einen Esslöffel über die Schoko-Schicht halten und über den Löffelrücken langsam die Kirsch-Masse einfüllen.
  • Zum Schluss für die Sahne-Schicht alle Zutaten verrühren und beim Einfüllen wie beim letzten Schritt verfahren.
  • Final müssen die Gläser noch kalt gestellt werden. Mindestens 3 Stunden, besser jedoch über Nacht. Dann wird der Pudding auch schön fest.

Notizen

Vielleicht nicht ganz traditionell, aber es passt unglaublich gut zu den Kirschen: anstatt Naturjoghurt solltet ihr mal Mandeljoghurt und Mandelmilch testen!