Go Back
+ servings
Paprika-Chili-Gelee – Schön scharf! | Toastenstein
Rezept drucken
3 from 6 votes

Paprika-Chili-Gelee – Süßes Feuer!

Gelee auf dem Frühstücksbrot muss nicht immer nur süß sein! Das kann auch süß, sauer und vor allem scharf sein. So wie unser Paprika-Chili-Gelee! Teuflisch gut…
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Portionen: 6 Gläser

Zutaten

  • 400 g Paprika *
  • 6 Chili-Schoten
  • 300 ml Apfelsaft
  • 300 ml Apfelessig
  • 100 ml Wasser
  • 1 Pck. Gelierzucker (2:1 - 500 g)
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Die Paprika und die Chilis waschen, vom Kerngehäuse befreien und in feine kleine Würfel schneiden. (Alternativ könnt ihr auch alles in einer Küchenmaschine klein häckseln.)
  • Zusammen mit allen anderen Zutaten in einen großen Kochtopf geben, gut umrühren und aufkochen lassen. Anschließend für weitere 5 Minuten sprudelnd kochen. (Vorsicht! Nicht mit dem Kopf direkt über den dampfenden Kochtopf, der Dampf ist nämlich scharf.)
  • Das Gelee in heiß ausgespülte, saubere Schraubgläser füllen und sofort fest verschließen. Fertig!

Notizen

*Wir haben für das Gelee drei verschiedene Sorten Paprika genommen, damit es farblich schön bunt wird. Geschmacklich ändert sich dadurch aber kaum etwas.