Go Back
+ servings
Bananut! – Bananen-Schoko-Erdnuss-Muffins | Toastenstein
Rezept drucken
4.94 from 16 votes

Bananut! – Bananen-Schoko-Erdnuss-Muffins

An Bananen mögen sich vielleicht die Geister scheiden, aber unsere veganen Bananen-Schoko-Erdnuss-Muffins sorgen bestimmt wieder für eine süße Versöhnung!
Zubereitungszeit40 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Portionen: 12 Muffins

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 100 g Erdnussbutter
  • 100 g Schokostückchen
  • 80 g Zucker
  • 30 g Kakao
  • 200 ml Pflanzenmilch
  • 2 Bananen (ca. 260 g)
  • 2 Handvoll Erdnüsse
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Backpulver

Anleitungen

  • Als erstes werden die Bananen, die Milch und die Erdnussbutter in einen Mixer gegeben und püriert, bis keine Stückchen mehr übrig sind.
  • Nun alle trockenen Zutaten, bis auf die Erdnüsse, in eine Schüssel geben und gut vermischen.
  • Anschließend die Bananenmischung zu den trockenen Zutaten geben und alles mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren.
  • Den Teig gleichmäßig in ein mit Papier- oder Silikonförmchen ausgelegtes Muffinblech füllen und zum Schluss die Erdnüsse grob hacken und auf den Muffins verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 170°C (Umluft) für ca. 20 Minuten backen, bis die Erdnüsse goldbraun geröstet sind.

Notizen

Falls ihr euch fragt, wie wir unsere Muffins garniert haben: einfach ein bisschen geschmolzene Erdnussbutter drüber kleckern. Fertig!
Ihr könnt übrigens gesalzene und ungesalzene Erdnüsse benutzen. Der Teig ist süß genug um das Salz auszubalancieren. Die Prise Salz könnt ihr euch dafür sparen. ;)