Go Back
+ servings
Blaubeer Joghurt Törtchen Toastenstein
Rezept drucken
5 from 2 votes

Fruchtig und frisch! – Blaubeer-Joghurt-Törtchen

Jubel, Trubel, Heiterkeit! Es ist wieder Törtchen-Zeit! Und dieses Rezept für Blaubeer-Joghurt-Törtchen ist unser gemeiner Geheimtipp für den Sommer, weil es besonders frisch, leicht und fruchtig ist.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Portionen: 4 Törtchen (12cm)

Zutaten

Boden

  • 200 g Mehl
  • 100 g Vegane Butter bzw. Margarine (weich)
  • 80 g Rohrzucker
  • 2 TL Vanille-Paste

Blaubeer-Füllung

  • 200 g Blaubeeren
  • 2 EL Agavensirup
  • 2 TL Stärke
  • 1 TL Zitronensaft

Joghurt-Füllung

  • 270 g Pflanzlicher Joghurt
  • 100 ml Pflanzenmilch
  • 3 EL Stärke
  • 1 EL Agavensirup
  • 1 TL Vanille-Paste

Anleitungen

  • Für den Boden alle Zutaten in eine Schüssel geben, miteinander verkneten bis ein krümeliger Teig entsteht. Dann in die Backformen füllen und gleichmäßig, auch am Rand, fest andrücken. Anschließend die Böden für ca. 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.
  • Bevor die Böden in den Ofen kommen, mit einer Gabel kleine Löcher in den Teig pieksen, damit heiße Luft entweichen kann. Dann im vorgeheizten Backofen bei 180° (Umluft) für ca. 15-20 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.
  • Für die Blaubeerfüllung alle Zutaten in einen kleinen Topf geben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Für die Joghurt-Füllung alle Zutaten in einen weiteren Topf geben und glatt rühren.
  • Beide Füllungen zum kochen bringen und so lange kochen, bis eine dickflüssige Masse entsteht (ähnlich wie Pudding). Dann die Füllungen abwechselnd in die fertigen Böden klecksen und mit einem Holzstäbchen marmorieren.
  • Die fertigen Törtchen im Kühlschrank für mindestens 1-3 Stunden auskühlen lassen, damit die Füllung fest werden kann.