Go Back
+ servings
Raffiniert und einfach – Lasagne-Suppe
Rezept drucken
No ratings yet

Raffiniert und einfach – Lasagne-Suppe

Lasagne ganz ohne Schichten, Backen und Warten? Wie soll das gehen? Mit unserer Lasagne-Suppe geht das schneller als jede italienische Mama blinzeln kann!
Zubereitungszeit40 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 500 g Passierte Tomaten
  • 500 g Cocktailtomaten
  • 200 g Möhren
  • 130 g Sojagranulat
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 10 Lasagneplatten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Basilikum
  • 1 TL Rosmarin
  • Salz, Peffer

Anleitungen

  • Das Sojagranulat mit heißem Wasser übergießen und für ca. 10 Minuten ziehen lassen. Dann das überschüssige Wasser abgießen und das Granulat gut ausdrücken.
  • Zwiebel, Knoblauch und Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit dem Granulat zusammen in einer Pfanne mit etwas Olivenöl scharf anbraten, bis das Granulat leicht anbräunt.
  • Cocktailtomaten in grobe Würfel schneiden und mit den passierten Tomaten und dem Tomatenmark in einen Topf geben und erwärmen.
  • Dann das angebratene Granulat etc. ebenfalls mit in den Topf geben und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Gewürze hinzufügen und für ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  • Die Lasagneplatten in mundgerechte Stücke brechen und in einem Topf mit reichlich Wasser weich kochen. Dann abgießen, in die Suppe geben und gut umrühren.
  • Die Suppe noch einmal abschmecken und dann servieren.

Notizen

Wer dem Ganzen noch das i-Tüpfelchen verpassen möchte, gibt zum Schluss noch einen Klecks Creme Vega auf die Portion Suppe.
Übrigens: Wer kein Sojagranulat bekommen kann, kann es auch mit Tofuhack probieren.