Go Back
+ servings
Aronia-Himbeer-Lakritz-Marmelade | Toastenstein
Rezept drucken
5 von 3 Bewertungen

Aronia-Himbeer-Lakritz-Marmelade

Eine Marmelade für Experimentierfreudige! Hier vereinen sich die süße Säure von Beeren und die milde Würze von Lakritz zu einem Geschmacksgipfeltreffen der besonderen Art!
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Portionen: 6 Gläser
Autor: Maddin

Zutaten

  • 500 g Himbeeren
  • 400 g Aronia-Saft
  • 70 g Lakritzbonbons (z.B. Sallos Original)
  • 1 Pck. Gelierzucker (1:2) 500g

Anleitungen

  • Die Lakritzbonbons auspacken, in einen Topf geben und mit dem Aronia-Saft aufgießen, damit sie sich auflösen können.
  • Die Himbeeren waschen und im Mixer zu feinem Püree verarbeiten. (Wer es extra fein mag, kann das Püree noch durch ein Sieb schlagen, um Kerne zu entfernen.)
  • Das fertige Himbeer-Püree mit in den Topf geben und alles umrühren.
  • Wenn die Bonbons sich aufgelöst haben, den Gelierzucker hinzufügen, die Marmeladenmasse zum Kochen bringen und für mindestens 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. (Gelierprobe nicht vergessen!)
  • Die kochende Marmelade in heiß ausgespülte Gläser füllen und fest verschließen. Fertig!

Notizen

Wer keine frischen Himbeeren zur Hand hat oder Marmelade außerhalb der Saison machen möchte, kann auch auf TK-Beeren zurückgreifen.
Aronia-Saft ist nicht in jedem Supermarkt erhältlich, wer nach einer Alternative sucht, ist mit Saft aus schwarzen Johannisbeeren ganz gut beraten.