Schlagwort: Grillparty
Drei-Bohnen-Salat mit roten Zwiebeln | Toastenstein

Drei-Bohnen-Salat mit roten Zwiebeln

Erhitzte Gemüter und bohnige Aussichten bei den Toastensteins. Warum ein kleines bisschen Salat zu wahren Debatten bei uns führt, und warum das Wort “Froschpimmel” keine gute Argumentationsbasis ist, könnt ihr bei einem Teller Drei-Bohnen-Salat nachlesen…

Gyros-Nudel-Salat mit Paprika und Tomaten | Toastenstein

Gyros-Nudel-Salat mit Paprika und Tomaten

Heute geht ein Stern auf für all die Leute wie mich, die Salat automatisch mit Grünzeug assoziieren. Aber dann feststellen, dass “Salat” ja noch viel mehr bedeuten kann. Wie zum Beispiel unseren Gyros-Nudel-Salat, der etwas mehr Pep hat als ein kleiner Bauernsalat…

Mediterraner Linsensalat mit Tomaten und Basilikum | Toastenstein

Mediterraner Linsensalat mit Basilikum

Heute gibt es Drama pur. Natürlich nicht auf dem Teller! Mediterraner Linsensalat klingt ja auch zu gut, oder? Gerade aktuell ist ein schöner Salat frisch aus dem Kühlschrank genau das Richtige. Doch die Entstehungsgeschichte hat beinahe Oscar-Potential…

Coleslaw mit Apfel und Zucchini

Frischer Coleslaw mit Apfel und Zucchini

Wenn der Grill angeworfen wird und die Salate auf den Tisch kommen, darf einer nie fehlen! Nein, heute geht es nicht um Nudelsalat. Auch nicht um Kartoffelsalat. Wir sprechen von Krautsalat! Bei uns heute in einer leicht amerikanisierten Version als Coleslaw mit Apfel und Zucchini.

Bunter Konfetti-Salat

Die Party kann beginnen – Bunter Konfetti-Salat

Kann das jemand glauben? Wir stellen um auf Frühlingszeit und BOOM – da haben wir auch schon die erste Einladung zum Grillen bekommen. Großartig! Kein Halten mehr auf den Rängen, ein Toben geht durch die Mengen und alles schmeißt mit Konfetti um sich. Wir auch, aber…

Kartoffelsalat mit Rucola und Joghurt

Kartoffelsalat mit Rucola und Joghurt

Kartoffelsalat ist eines der schwierigsten Gerichte, die man sich vorstellen kann. Nicht, weil die Zutaten so extravagant sind. Nicht, weil die Zubereitung so kompliziert ist. Und nein, auch nicht, weil man ewig in der Küche steht. Sondern, weil jedermanns Mama und Oma den besten machen!