Melissen-Matcha-Torte mit Frischkäse-Frosting
Kuchen-Monster

Melissen-Matcha-Torte – Happy Birthday!

Ein bisschen sind wir ja schon mit unserem Blog verheiratet. Und das bedeutet, dass wir diese Woche unsere Hölzerne Hochzeit feiern! Kaum zu glauben: Aber Toastenstein wird 5 Jahre alt! Im Sinne des absoluten #selfcare feiern wir das ausgiebig mit einer frischen Melissen-Matcha-Torte! Happy Birthday to us…

Melissen-Matcha-Torte mit Frischkäse-Frosting

Wir sind motiviert in das Jahr 2022 gestartet und haben seitdem unsere Leben mächtig auf den Kopf gestellt. Ihr habt davon gar nicht sooo viel mitbekommen, denn auf Toastenstein haben wir zwischenzeitlich eine kleine Blogpause eingelegt und uns ins (neue) Exil verzogen. Böse Zungen munkelten, dass wir gar nicht mehr wiederkommen würden. Aber an Aufhören ist hier noch lange nicht zu denken.

Umgangssprachlich sagt man ja: „Gut Ding will Weile haben“, und dem ist auch so. Manchmal brauchen Dinge einfach Zeit, und die haben wir uns auch einfach genommen. Jetzt, nach der großen Aufregung, nehmen wir uns nochmal Zeit. Hauptsächlich für #selfcare und zum innehalten. Weil es jetzt ganz viel Neues gibt, das Muße und Nachdenklichkeit verdient hat. Unser fünfter Geburtstag gehört dazu. Wir haben ja schließlich noch nie einen runden Bloggeburtstag gehabt. Torte scheint da vielleicht obligatorisch, aber nicht weniger wichtig. Und Genuss hat ja bei uns irgendwie immer schon dazugehört.

Melissen-Matcha-Torte mit Frischkäse-Frosting

Ich muss aber gestehen: Von Jahr zu Jahr mit einer (teilweise) grünen Torte um die Ecke zu kommen, wird irgendwie immer kniffeliger. In Ermangelung einer sinnvollen Alternative standen Erbsen dieses Jahr hoch im Kurs. Ich bin aber ganz froh, dass mich die Melisse im Supermarkt quasi vehement zum Kauf überredete. Man sagt ihr heilende Wirkung gerade bei Unruhe und Nervosität nach. Matcha hingegen soll ein echter Jungbrunnen sein, wegen seiner Antioxidantien.

Mir erscheint das eine nur allzu passende Mischung, gerade nach so viel Gewusel und ja, auch Stress. Ihr dürft euch also gechillt, relaxt, ausgeruht und entspannt mit an unseren Geburtstagstisch gesellen. Gönnt euch ein Stück der Melissen-Matcha-Torte und sinniert mit uns über fünf Jahre Foodblog! Stößchen! Auf euch und uns! 🙂

Melissen-Matcha-Torte mit Frischkäse-Frosting

Melissen-Matcha-Torte mit Frischkäse-Frosting
Rezept drucken
5 from 1 vote

Melissen-Matcha-Torte - Happy Birthday!

Zu unserem fünften Geburtstag servieren wir euch eine frische, sommerliche Torte mit Melisse und Matcha, die zum Entspannen und Verweilen einlädt!
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Portionen: 1 Torte (18cm)
Autor: Eden

Zutaten

Böden

  • 150 g Mehl (630er Dinkelmehl)
  • 80 g Zucker
  • 170 ml Pflanzenmilch (ungesüßt)
  • 50 ml neutrales Pflanzenöl
  • Saft einer halben Limette
  • 1 Bund Zitronenmelisse
  • 2 EL Matchapulver
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz

Frosting

  • 250 g Veganer Frischkäse
  • 150 g Vegane Butter bzw. Margarine
  • 100 g Puderzucker
  • Saft einer halben Limette
  • Abrieb der Schale einer Limette

Anleitungen

  • Für die Böden die Zitronenmelisse fein hacken und gemeinsam mit allen trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen. Den Limettensaft in die Milch geben und mischen. Nun alle flüssigen Zutaten zu den trockenen geben und mit einem Schneebesen rasch verrühren.
  • Den fertigen Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (18cm) geben und im vorgeheizten Backofen bei 170°C (Umluft) für ca. 30 Minuten backen. Anschließend komplett auskühlen lassen.
  • Für das Frosting Limettensaft, Limettenschalenabrieb und Butter in eine Schüssel geben und cremig aufschlagen. Dann den Frischkäse unterrühren und zum Schluss den Puderzucker dazugeben. Bis die Böden komplett ausgekühlt sind, im Kühlschrank lagern.
  • Den fertigen Boden in zwei Hälften schneiden. Auf die erste Kuchenhälfte etwa die Hälfte des Frostings geben und verstreichen. Dann darauf den zweiten Boden legen und leicht andrücken und die andere Hälfte des Frostings darauf geben und glatt streichen.
  • Übriges Frosting benutzen, um die Seiten der Torte zu bestreichen. Anschließend nach Belieben verzieren und kalt stellen! (Schmeckt am besten frisch aus dem Kühlschrank!)

VonEden

Mit Kamera, Kochlöffel und einer guten Portion Irrsinn bewaffnet ist Eden für die Rezepte hier auf Toastenstein zuständig und brutzelt, brät und testet im Auftrag des erleuchteten Gaumens neue Geschmacksmonster für euch.

Du willst Eden eine Mail schreiben? Hier ist die Adresse: eden@toastenstein.com

1 Comment

  1. Herzlichen Glückwunsch zum 5. Blog-Geburtstag!

    Und Danke, dass ihr fast genau so lange schon bei uns an Bord seid ❤️

    Beste Grüße,
    Eddy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu