Rahm-Geschnetzeltes mit Champignons

Die Laborküche ist in Gefahr! Mission „zweifelhafter Pilzkonsum“ fordert seinen Tribut und wir sind händeringend damit beschäftigt, das drohende Unheil in Schach zu halten. Diese Woche gibt es ein Rahm-Geschnetzeltes mit Champignons und wir sind hoffnungsvoll…

Rahm-Geschnetzeltes mit Champignons

Die jüngst eingeleitete Mission befand sich in einer kritischen Phase. Nach unseren gefüllten Champignons mit Couscous konnte ich trotz aller Bemühungen Maddins geheimen Pilzverbrauch nicht aufdecken. Doch ich war auf einer heißen Spur! Die geheimen Pilzmonster im Keller konnte ich ausschließen. Der war nur vollgestellt mit dem üblichen Gerümpel, und Igors Routinegänge hinab in die kalten Gänge waren ergebnislos. Aber: Kein Ergebnis ist auch ein Ergebnis! Ein Punkt der Liste konnte gestrichen werden! Aber ich war unvorsichtig und Maddin ist mir auf die Schliche gekommen und ich sah mich in Zugzwang, die Mission kurzfristig zu unterbrechen.

Unser Mango-Mandarinen-Pudding konnte ihn für einen Moment von meiner geheimen Operation ablenken, und ich hoffte, die Spurensuche schnell wieder aufnehmen zu können. Weit gefehlt! Meine Hände sind gebunden und die Laborküche ist in Gefahr! Vor ein paar Tagen übergab mir Igor einen ominösen Brief ohne Absender. Eine postale Drohnung und Geiselnahme! Wenn ich nicht in unregelmäßigen Abständen Pilz-Rezepte liefere, werden alle Kuchen, Törtchen und Kekse den nächsten Gartenteich in Zementschuhen erkunden. Gezeichnet: (Einsatz für die dramatische Musik!) Der Pilzpate!

Rahm-Geschnetzeltes mit Champignons | Toastenstein

Ich kann, will und werde nicht das Leben unseres Gebäcks gefährden, daher bleibt mir nichts anderes übrig als zu liefern: Heute gibt es Rahm-Geschnetzeltes mit Champignons! Und Igor, die Laborküche und ich hoffen derweil auf eine kurzfristige Pilzpandemie, um den Pilzpaten in Schach zu halten. Bis dahin probieren wir zumindest, das Kleingebäck zu evakuieren oder in geheimen Unterschlüpfen unterzubringen… Mission still continued!

Rezept drucken
Rahm-Geschnetzeltes mit Champignons
Veganes Rahm-Geschnetzeltes mit Champignons. Fleischfrei, aber absolut nicht spaß- oder geschmacksfrei! Wir wissen, wie man das hinbekommt, und mit unserem Rezept wisst ihr das auch. Also, ran an die Pfanne!
Rahm-Geschnetzeltes mit Champignons
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Portionen
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Portionen
Rahm-Geschnetzeltes mit Champignons
Anleitungen
  1. Sojaschnetzel und Brühepulver in eine Schüssel geben, mit reichlich kochendem Wasser übergießen und für ca. 15Minuten aufquellen lassen. Danach überschüssige Flüssigkeit wegschütten, Sojaschnetzel gut ausdrücken und in einer Pfanne anbraten, dann kurz beiseite stellen.
  2. Zwiebeln in grobe Würfel schneiden, Champignons in dicke Scheiben und den Knoblauch fein hacken. Alles in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten, bis die Pilze etwas Farbe bekommen haben.
  3. Die Paprika putzen und in grobe Stücke schneiden, dann zusammen mit den Sojaschnetzeln in die Pfanne geben.
  4. Nun alles mit der Sojasauce ablöschen, die Gewürze und Kräuter hinzufügen und mit der Pflanzensahne aufgießen. Die Milch mit der Stärke verrühren und ebenfalls mit in die Pfanne geben.
  5. Alles für 10 Minuten köcheln lassen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Rezept Hinweise

Schmeckt gut zu Nudeln, geht aber auch prima mit Kartoffeln oder Reis!


Schreibe einen Kommentar