Schnupfnudeln in Knoblauch-Petersilien-Sauce | Toastenstein
Herd-Monster

Schnupfnudeln in Knoblauch-Petersilien-Sauce

Unser Bedarf an schlechten Nachrichten, Arbeit und doofen Menschen ist zurzeit in jedem Fall gedeckt. Damit letztgenannte wenigstens Abstand halten, bedarf es ganz harten Geschützen: jede Menge Knoblauch! Und mit ein, zwei Tellerchen Schupfnudeln samt Knoblauch-Petersilien-Sauce sieht die Welt dann schon gleich ein bisschen besser aus…

Schnupfnudeln in Knoblauch-Petersilien-Sauce | Toastenstein

Unser Urlaub ist gefühlt leider schon wieder ewig her. ICH WILL ZURÜCK! Vor allem waren wir im Schwabenländle, und zum einen haben wir keine veganen originalen Maultaschen bekommen. Und auch bei den Schupfnudeln hatten wir kein Glück. Aber wie gut, dass die Supermärkte und Discounter hierzulande mittlerweile so gut ausgestattet sind, dass wir dann zuhause doch noch fündig geworden sind. Immerhin. Sind wir eigentlich die einzigen, die die Dinger liebevoll “Schlupfnudeln” nennen? Nur wir? Okay…

Aber sonst war es wirklich richtig schön. Chillig. Furchtbares Wort, aber es passt hier. Ausschlafen. Essen gehen. Stuttgart erkunden und ein bisschen Kultur genießen. Vor allem war ich auch das erste Mal am Bodensee. Das ist schon wirklich viel Wasser da unten! Und natürlich endlich mal wieder ganz viel Zeit mit meiner Lieblingsfreundin verbringen. Dafür bleibt im Alltag wirklich viel zu wenig Zeit… Denn es gibt da so eine Sache, die kommt einem immer dazwischen. Arbeit! Die sollte gesetzlich verboten werden…

Schnupfnudeln in Knoblauch-Petersilien-Sauce | Toastenstein

Im Herbst ist es immer ganz besonders knorke. Der Schreibtisch ist überladen. Der Kopf ist voll, der Frust ist groß. Eng sind dagegen die Timings, und ganz dünn sind dann manchmal die Nerven. Doch das Schöne an dieser dunklen, nassen Zeit ist dann das Essen. Gerade Eden schwört ja bekanntlich auf Eintöpfe und Suppen… Da beschwere ich mich natürlich nicht. Aber knusprig gebratene Schupfnudeln mit Knoblauch-Petersilien-Sauce sind doch eher meins. Da gibt es mehr zu kauen… Und wenn man nicht mit dem Knobi geizt, besteht zumindest eine realistische Chance, dass man eher in Ruhe gelassen wird. 😉

Schnupfnudeln in Knoblauch-Petersilien-Sauce | Toastenstein

Schnupfnudeln in Knoblauch-Petersilien-Sauce | Toastenstein
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Schnupfnudeln in Knoblauch-Petersilien-Sauce

Knobi hält nicht nur Vampire fern, sondern oft auch doofe Menschen. Also geizt nicht bei den Schnupfnudeln in Knoblauch-Petersilien-Sauce!
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Portionen: 2 Portionen
Autor: Maddin

Zutaten

  • 500 g Schupfnudeln
  • 250 g Pflanzensahne
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 TL Balsamico-Essig (hell)
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Die Schupfnudeln in eine Pfanne mit etwas Öl geben und rundherum knusprig anbraten.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel in feine Würfel schneiden und den Knoblauch fein hacken.
  • Die Schnupfnudeln aus der Pfanne nehmen und kurz beiseitestellen.
  • Nun die Zwiebelwürfel und den Knoblauch in die Pfanne geben und bei niedriger Temperatur anschwitzen, bis die Zwiebeln glasig und weich sind.
  • Als nächstes die Sahne und die Hefeflocken einrühren und alles aufkochen lassen.
  • Während die Sauce aufkocht, die Petersilie waschen, etwas trocken schleudern und hacken.
  • Die Sauce mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluss die Petersilie hinzufügen. Wenn sie fertig ist die Schupfnudeln dazu geben und alles gut vermengen. Fertig!

VonMaddin

Zuständig für die Technik hier, um verkopfte Beiträge zu schreiben, neue vegane Produkte zu testen. Und vor allem auch, um viel zu essen. Die leckeren Rezepte müssen ja alle probe gegessen werden... :-)

Du willst Maddin eine Mail schreiben? Hier ist die Adresse: maddin@toastenstein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu