Chinakohl-Quiche – Frisch aus dem Ofen!
Ofen-Monster

Chinakohl-Quiche – Frisch aus dem Ofen!

Frisch aus dem Ofen schmeckt unsere Chinakohl-Quiche natürlich tatsächlich ganz besonders gut. Aber auch wenn ich es nicht für möglich gehalten hätte, auch eingefroren und Wochen später in der Mikrowelle warm gemacht ist sie wirklich richtig lecker!

Chinakohl-Quiche – Frisch aus dem Ofen!

Ich bin ja manchmal ein echt komischer Vogel. Mit der Wiege wurden mir quasi schon Tiefkühlprodukte näher gebracht. Auch heute mag ich es, einen vollen Gefrierschrank zu haben, um immer was zu beißen zu haben, wenn es mal schnell gehen muss. Und das ist leider viel zu oft der Fall. Mein Arbeitgeber will mir mein Gehalt leider nicht nur überweisen, weil ich ein cooler Typ bin. Warum eigentlich nicht?! Wie dem auch sei… Es geht nicht nur um die mannigfaltige Auswahl an TK-Pizzen, die wir mittlerweile haben, sondern auch und vor allem um TK-Gemüse. Schnibbeln in der Küche ist für mich so ziemlich das Ätzendste bei der Essenszubereitung.

Ein Hoch also auf den “Froster”! Und Eden sagt mir immer wieder, dass ich ja auch meal prepping machen kann – also große Portionen kochen und später dann in die Mikrowelle, den Ofen oder die Pfanne hauen. Einmal ätzend, mehrmals essen. Das klingt ja schon ganz so doof nicht. Ich tue mich aber, aus welchen Gründen auch immer, total schwer damit. Reste dürfen auch nicht eingefroren werden, sondern müssen am nächsten Tag gegessen werden. So will es das Gesetz!

Chinakohl-Quiche – Frisch aus dem Ofen!

Aber vielleicht werde ich in Zukunft doch noch einmal darüber nachdenken. Es begab sich nämlich, dass Eden aufgrund ihres Reha-Aufenthalts ihren Froster leeren wollte. Und mich für die Eden-freie Zeit nicht hungern lassen wollte… 🥰 Da habe ich dann die schön portionierten eingefrorenen Stücke der Chinakohl-Quiche mitbekommen. Und das war so lecker! Ich hatte einige Tage ein Abendessen und musste fast nichts mehr dafür tun. Daran könnte ich mich glatt gewöhnen. 😉 Also getestet und für gut befunden: Die Chinakohl-Quiche funktioniert frisch wie aufgewärmt!

Chinakohl-Quiche – Frisch aus dem Ofen!

Chinakohl-Quiche – Frisch aus dem Ofen!
Rezept drucken
No ratings yet

Chinakohl-Quiche – Frisch aus dem Ofen!

Direkt aus dem Ofen oder aufgewärmt aus dem Froster - unsere Chinakohl-Quiche macht immer eine gute Figur und schmeckt richtig lecker!
Arbeitszeit50 Min.
Portionen: 1 Quiche (27cm)
Autor: Maddin

Zutaten

  • 450 g Chinakohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Pck. Mürbeteig (z.B. von Henglein)

Füllung

  • 280 g Kichererbsenmehl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Speisestärke
  • 3 EL Hefeflocken
  • 2 TL Paprikapulver (rosenscharf)
  • 1 TL Paprikapulver (geräuchert)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 TL Salz
  • ¼ TL Muskat

Anleitungen

  • Als erstes den Chinakohl und die Zwiebel in dünne Streifen schneiden. Beides in eine Pfanne mit etwas Öl geben und andünsten, bis die Zwiebeln glasig sind und der Kohl weich ist. Dann abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Füllung in einen Mixbecher oder eine Schüssel geben und alles kräftig mit einem Schneebesen verrühren.
  • Den fertigen Mürbeteig in eine Quicheform oder Tarteform geben und rundherum gut andrücken. Wenn nötig, den Rand mit einem scharfen Messer sauber abschneiden.
  • Nun den Chinakohl gleichmäßig auf dem Mürbeteig verteilen, dann die flüssige Füllung drüber gießen.
  • Als nächstes die Quiche im vorgeheizten Backofen bei 200°C für ca. 25-30 Minuten backen. Fertig!

Notizen

Diese Quiche muss nach dem Backen nicht erst abkühlen, bevor Ihr sie essen könnt. Sie ist direkt danach bereit zum Servieren und kann auch warm gegessen werden. 😉

VonMaddin

Zuständig für die Technik hier, um verkopfte Beiträge zu schreiben, neue vegane Produkte zu testen. Und vor allem auch, um viel zu essen. Die leckeren Rezepte müssen ja alle probe gegessen werden... :-)

Du willst Maddin eine Mail schreiben? Hier ist die Adresse: maddin@toastenstein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu