Nektarinen-Mohn-Pancakes #pancakesunday | Toastenstein
Snack-Monster Herd-Monster

Clementinen-Mohn-Pancakes #pancakesunday

Man sollte zwar nicht nur sonntags vernünftig frühstücken. Aber: Wenn nicht Sonntag, wann dann? WANN DANN?! Also packen wir uns eine ordentliche Portion Clementinen-Mohn-Pancakes auf den Frühstücksteller und erinnern uns an längst vergangene Zeiten…

Clementinen-Mohn-Pancakes #pancakesunday | Toastenstein

In der uns liebgewonnenen Serie You’re The Worst sind wir das erste Mal auf den Sunday-Funday gestoßen. Und haben den dann auch gleich in ostwestfälische Gewohnheit umgemünzt. Also weniger Cocktails zum Frühstück und Partycrashing zur Mittagszeit, sondern einfach nach draußen gehen – ins Restaurant, auf den Flohmarkt, ins Museum. Die Cocktails haben wir dann zum Teil in der Nacht vorher getrunken… 😉 Und nun? Alles abgesagt wegen is nich’!

Ich weiß, das gilt natürlich für uns alle, wie auch immer man die aktuellen Maßnahmen finden mag, aber wir sind echt verdammt nochmal Pandemie-müde! Alles, was Spaß macht, geht gerade einfach nicht. Aber den #pancakesunday lassen wir uns nicht nehmen! Wenn sonst nichts am Sonntag geht, dann funktioniert Schlemmen immer noch wunderprächtig! Seien es Pancakes, herzhafte Waffeln, Brötchen, Kuchen oder Chips. Wenn die Woche durch Arbeit, Corona, Schneechaos oder was auch immer schon versaut wurde, muss man sich wenigstens am Sonntag etwas gönnen können!

Clementinen-Mohn-Pancakes #pancakesunday | Toastenstein

Und da sind dann Clementinen-Mohn-Pancakes genau das Richtige! An einem Sonntag muss es schon was Richtiges sein. Etwas, das über alles hinausstrahlen kann. Dieses Süß-Saure der Clementinen gepaart mit dem etwas herben Mohn vereinigt in einem Pfannkuchen – kann es etwas Schöneres geben? Ein bisschen Agaven- oder Ahorn-Sirup dazu? Oder Mais-Krokant? Himmlisch!

Auch wenn gerade gefühlt alles irgendwie gefühlter (veganer) Käse ist, muss man versuchen, sich an den kleinen Dingen zu erfreuen. Fangen wir doch einfach sonntags an. Und für uns persönlich gilt: Ab kommender Woche haben Eden und ich ein bisschen Urlaub. Und wenn das kein Grund zum Feiern und Pancake-Essen ist, dann weiß ich auch nicht… Ein, zwei Sundays-Fundays werden wir da definitiv haben!

Clementinen-Mohn-Pancakes #pancakesunday | Toastenstein

Nektarinen-Mohn-Pancakes #pancakesunday | Toastenstein
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Clementinen-Mohn-Pancakes #pancakesunday

Sunday-Funday ist gerade selten angesagt. Der #pancakesunday dafür umso öfter! Mit den Clementinen-Mohn-Pancakes macht man da alles richtig!
Portionen: 12 Portionen

Zutaten

  • 250 g Clementinen
  • 150 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 3 EL Mohn
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 150 ml Pflanzenmilch

Anleitungen

  • Die trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und vermischen.
  • Als Nächstes die Clementinen schälen und in einem Mixer fein pürieren.
  • Nun Milch und Clementinenmus zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren.
  • Den Teig portionsweise in die Pfanne geben und bei niedriger Hitze von beiden Seiten backen, bis sie goldbraun sind. Fertig!

VonMaddin

Zuständig für die Technik hier, um verkopfte Beiträge zu schreiben, neue vegane Produkte zu testen. Und vor allem auch, um viel zu essen. Die leckeren Rezepte müssen ja alle probe gegessen werden... :-)

Du willst Maddin eine Mail schreiben? Hier ist die Adresse: maddin@toastenstein.com

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu