Gemüse-Brunch-Cups - Perfekt für Gäste
Snack-Monster

Gemüse-Brunch-Cups – Perfekt für Gäste

Fingerfood. Snacks. Kleine handliche Schweinereien, die sich gut auftischen lassen, wenn Besuch kommt. Besonders zum gemütlichen Brunch, der sich gerne ein paar Stündchen hinziehen kann. Dafür sind unsere Gemüse-Brunch-Cups wie gemacht. Auch wenn man gar keine Gäste hat…

Gemüse-Brunch-Cups - Perfekt für Gäste

Im Moment stehen ausgedehnte Brutzeleien und Backarien nicht so richtig auf unserer To-Do-Liste. Das hat nichts mit den Nachwehen des Umzugs zu tun, sondern viel mehr mit den gar herrlichen Temperaturen. Die letzte Küchenorgie war ein schweißtreibendes Unterfangen, das ein Handtuch und einen Ventilator unabdinglich gemacht hat. Als das Essen endlich fertig war, fühlte ich mich wie nach dem Zirkeltraining. Aus dem letzten Loch pfeifend und einfach nur noch durstig.

Auf die schöne Lasagne hatte ich gar keinen Hunger mehr. Am liebsten hätte ich mich mit einem Eis (oder zwei) direkt auf den Kellerfußboden gelegt und fertig. Ihr könnt mich dann nach Sonnenuntergang mit einem Seilzug wieder in die Wohnung hieven. Is’ mir auch egal, ob die Nachbarn gucken… Was macht man in so einer Lage, wenn sich auch noch Gäste anbiedern, das neue Domizil in Augenschein nehmen zu wollen? Die Tür einfach nicht aufmachen? Auf das Grünzeug auf’m Balkon verweisen? Einfach in die Küche zeigen und knurren?

Gemüse-Brunch-Cups - Perfekt für Gäste

Nun ja, ein bisschen was vorbereiten kann man schon. Nur einfach und schnell muss es gehen. Unsere Gemüse-Brunch-Cups sind flugs fertig. Genauso wie unsere Caprese-Muffins oder auch die Antipasti– oder auch Taco-Tortilla-Röllchen. Schweißausbrüche bleiben da gänzlich aus, und es bleibt viel Zeit für gemütliches Chillen mit einem kühlen Getränk. Versprochen!

Und wenn das immer noch zu viel Aufwand ist, verweisen wir einfach nochmal auf eines unserer genialen Eis-Rezepte: Frühstücks-Eis oder Käsekuchen-Eis zum Beispiel. Beides wird dann zur gemütlichen Soirée im Keller gereicht, dann spart man sich auch das Putzen und Aufräumen. Das mit dem Seilzug muss dann nochmal genauer geplant werden… 😉

Gemüse-Brunch-Cups - Perfekt für Gäste

Gemüse-Brunch-Cups - Perfekt für Gäste
Rezept drucken
No ratings yet

Gemüse-Brunch-Cups

Perfekter Snack für auf die Hand, wenn sich Gäste anmelden und man eine Kleinigkeit servieren möchte.
Portionen: 12 Cups
Autor: Eden

Zutaten

  • 450 g Blätterteig
  • 100 g Grünen Spargel
  • 1 Paprika
  • 1 Handvoll Spinat
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Kichererbsenmehl
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 2 TL Paprikapulver (rosenscharf)
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Thymian

Anleitungen

  • Paprika und Spargel in feine Würfel schneiden und den Spinat grob hacken.
  • Den Blätterteig in Quadrate schneiden. Diese dann in die Mulden eines Muffinblechs legen und gut festdrücken. (Etwas fummelig, aber mit einem Glas lassen sie sich gut reindrücken.)
  • Nun die übrigen Zutaten in eine Schüssel geben und alles zu glatt rühren. Dann das vorbereitete Gemüse hinzufügen.
  • Als nächstes die Blätterteig-Cups mit der vorbereiteten Mischung füllen.
  • Die Cups werden im vorgeheizten Backofen bei 175°C (Umluft) für ca. 25 Minuten gebacken, bis sie goldgelb sind. Schmecken warm und kalt!

Notizen

Wer den Blätterteig gerne weglassen möchte, kann die Masse auch in Silikonbackförmchen füllen und dann backen. So entstehen gleiche Omlette-Bites, die sich nach dem Abkühlöen prima aus der Form lösen lassen.

VonEden

Mit Kamera, Kochlöffel und einer guten Portion Irrsinn bewaffnet ist Eden für die Rezepte hier auf Toastenstein zuständig und brutzelt, brät und testet im Auftrag des erleuchteten Gaumens neue Geschmacksmonster für euch.

Du willst Eden eine Mail schreiben? Hier ist die Adresse: eden@toastenstein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu