Sommerliche Minestrone mit buntem Gemüse
Suppen-Monster

Sommerliche Minestrone mit buntem Gemüse

“Primi Piatti” nennt der geneigte Italiener seine klassischen Vorspeisen. “Prima Platte” nennt Team-Toastenstein dieses Süppchen, und wir bestehen noch nicht einmal darauf, dass sie eine Vorspeise ist.

Sommerliche Minestrone mit buntem Gemüse | Toastenstein

Nein, eigentlich glauben wir sogar, dass unsere sommerliche Minestrone auch ein gutes Mittagessen abgibt. Und das ganz ohne Vorgeplänkel. Besonders wenn es draußen mal wieder so richtig warm wird. Sie muss nämlich nicht ewig im Topf vor sich hin blubbern und ist auch recht leicht und liegt nicht schwer im Magen. Wer bei der Hitze also lieber etwas ausprobieren möchte, das kein großes Fresskoma nach sich zieht, der sollte hier am Ball bleiben und sich fleißig ausprobieren. Diese Suppe bringt nämlich auch noch reichlich Potential kreativ zu werden.

Durch das ganze Gemüse ist sie herrlich bunt und abwechslungsreich. Hat etwas Biss an den richtigen Stellen. Und dürfte sich damit vermutlich auch bei den kleinen Essern nicht gleich disqualifizieren. Was wünscht man sich mehr?

Sommerliche Minestrone mit buntem Gemüse | Toastenstein

Selbstverständlich könnt ihr einfach unserem Rezept folgen, aber vielleicht verlangt es jemandem noch nach einer extra Portion Proteine. Da würden sich zum Beispiel Bohnen oder Kichererbsen anbieten. Wer hingegen findet, dass so eine Gemüsesuppe noch eine herzhafte Einlage braucht, kann kleine Falafelbällchen oder Seitanschnetzel dazu addieren. Für was auch immer ihr euch entscheidet, unsere sommerliche Minestrone ist ein guter Start!

Sommerliche Minestrone mit buntem Gemüse | Toastenstein

Sommerliche Minestrone mit buntem Gemüse
Rezept drucken
No ratings yet

Sommerliche Minestrone mit buntem Gemüse

Nicht nur eine knackige Vorspeise, sondern auch eine leichte Hauptspeise bei heißen Temperaturen ist unsere sommerliche Minestrone mit viel buntem Gemüse.
Zubereitungszeit45 Min.
Arbeitszeit45 Min.
Portionen: 3 Portionen

Zutaten

  • 100 g Nudeln
  • 150 g Staudensellerie
  • 150 g Grüne Bohnen
  • 150 g Cherry Tomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Zucchini (klein)
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Paprika (gelb)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2 TL Thymian
  • 1 L Gemüsebühe
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz

Anleitungen

  • Als erstes steht eine kleine Schnibbelparty an. Sellerie waschen und in Würfel schneiden, Zwiebel häuten und ebenfalls in Würfel schneiden, Frühlingszwiebeln in kleine Scheiben schneiden und den Knoblauch pellen und hacken.
  • In einem Kochtopf wird auf mittlerer Hitze das Olivenöl erhitzt. Dann das eben geschnittene Gemüse hineingeben und für ca. 10 Minuten anschwitzen.
  • Nachdem die Enden der grünen Bohnen abgeschnitten sind, werden die Bohnen in kleine Stücke geschnitten und die Paprika in grobe Würfel.
  • Bohnen, Paprika, Nudeln, Lorbeerblatt und Thymian in den Topf geben, mit der Brühe aufgießen und für weitere 15 Minuten köcheln lassen.
  • Die Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten waschen und danach achteln. Beides in den Topf geben und erneut für 10 Minuten köcheln lassen.
  • Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach ist die Minestrone servierfertig.

Notizen

Wer möchte, kann zum Schluss auch noch frische Petersilie und/oder Basilikum mit in die Minestrone geben. Gleiches gilt auch für das Blattgrün des Sellerie.

VonEden

Mit Kamera, Kochlöffel und einer guten Portion Irrsinn bewaffnet ist Eden für die Rezepte hier auf Toastenstein zuständig und brutzelt, brät und testet im Auftrag des erleuchteten Gaumens neue Geschmacksmonster für euch.

Du willst Eden eine Mail schreiben? Hier ist die Adresse: eden@toastenstein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu