Weiße Bohnensuppe mit Kräuter-Sauce | Toastenstein
Suppen-Monster

Weiße Bohnensuppe mit Kräuter-Sauce

Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen? Nun gut, wir mögen Musik, also warum nicht? Und dank der aktuellen Beschränkungen ist die Wahrscheinlichkeit auch eher gering, dass man seinen Mitmenschen nach dem Genuss unserer weißen Bohnensuppe olfaktorisch zur Last fällt…

Weiße Bohnensuppe mit Kräuter-Sauce | Toastenstein

Ach, Bohnen, ihr kleinen unschuldigen Ziele meines kindlichen Hasses. Es tut mir leid! Ich hatte einfach Vorurteile, mochte Euch nicht, wollte Euch partout nicht essen, aber so viel Ehrlichkeit muss sein: Eigentlich kannte ich Euch auch gar nicht wirklich. Wie das halt meist mit Vorurteilen so ist… Fragt mich nicht wieso, aber wir waren einfach kein Bohnen-Haushalt. Oder ich kann mich nicht daran erinnern. Was ich auf jeden Fall noch weiß, ist der Hass meines damaligen besten Freundes, der gerade weiße Bohnen per se verachtet hat. Und Hass ist ansteckend. Das ist natürlich ebenfalls nichts Neues…

So langsam lieb gewonnen habe ich Bohnen erst mit einem völligen anderen Gericht: Chili! Irgendwie habe ich die Kidney-Bohnen nie so wirklich als Bohnen gesehen. Sie waren weder grün noch weiß, sondern dunkelrot! Dunkelrot schmeckt einfach besser, oder? Und ich weiß nicht, wie man ein Chili ohne Kidney-Bohnen nennt, aber es würde definitiv etwas fehlen. Kurioserweise mochte Eden früher keine Kidney-Bohnen, was sich auch erst durch Zufall geändert hat. Die Nachbarn haben uns zum Grillen eingeladen – und aus Höflichkeit wollte sie den gemachten Bohnen-Salat nicht verschmähen. Was ein großes Glück!

Weiße Bohnensuppe mit Kräuter-Sauce | Toastenstein

Nun, und ich finde zwar die rote Variante immer noch hübscher als die weiße, aber geschmacklich tun sich die beiden wirklich ziemlich wenig. Mehlig lecker, gerade im Eintopf oder in der Suppe. Die weiße Bohnensuppe hat entsprechend ganz bezaubernd geschmeckt. Und durch die würzige Kräutersauce kommt noch die richtige Portion mit dazu! Falls hier jemand mal eine Zeitmaschine erfindet, gebt bitte meinem jungen Ich kurz die Info, dass es den Leguminosen eine Chance geben soll. Um nicht so viel zu verpassen! Eine vegane weiße Bohnensuppe zum Beispiel. 🙂

Weiße Bohnensuppe mit Kräuter-Sauce | Toastenstein

Weiße Bohnensuppe mit Kräuter-Sauce | Toastenstein
Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Weiße Bohnensuppe mit Kräuter-Sauce

Leguminosen sind gesund und lecker! Unsere weiße Bohnensuppe ist auch genau das! Die würzige Kräuter-Sauce rundet sie perfekt ab.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Suppe
Portionen: 3 Portionen
Autor: Maddin

Zutaten

  • 500 g Weiße Bohnen (gekocht)
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 5 EL Hefeflocken
  • 1 EL Zitronensaft
  • TL Chiliflocken

Kräuter-Sauce

  • 1 Handvoll Bärlauch
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 60 ml Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Für die Suppe die Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
  • Anschließend in einem Topf mit etwas Öl glasig anschwitzen.
  • Nun mit Gemüsebrühe ablöschen, die Bohnen und restlichen Zutaten hinzufügen und für ca. 15-20 Minuten köcheln lassen, bis die Suppe sämig ist.
  • In der Zwischenzeit die Sauce vorbereiten. Dazu alle Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren.
  • Zum Anrichten die Suppe in Schüsseln füllen und etwas von der Sauce darüber kleckern. Fertig!

VonMaddin

Zuständig für die Technik hier, um verkopfte Beiträge zu schreiben, neue vegane Produkte zu testen. Und vor allem auch, um viel zu essen. Die leckeren Rezepte müssen ja alle probe gegessen werden... :-)

Du willst Maddin eine Mail schreiben? Hier ist die Adresse: maddin@toastenstein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu