produkttipp, kauftipp, tipp

Vanille-Paste von Pickerd

[Werbung] Vanille – Der Stoff, der Bäckerträumen den letzten Schliff verleiht. Das i-Tüpfelchen in Puddings, Torten und Keksen. Das wohlig-warme Aroma der süßen Verzückung. Und leider auch der Untergang eines jeden Geldbeutels, denn momentan könnte man 100 g Gold immer noch günstiger erwerben als 100 g Vanille. Aber wir haben einen kleinen, feinen Tipp aus unserer Küchenecke für euch, damit ihr der kleinen Schote nicht komplett entsagen müsst: Vanille-Paste von Pickerd.

Vanille-Paste von Pickerd

Wer sich einmal durch unsere Rezepte wühlt und bei den Nasch-Monstern hängen bleibt, das ist unsere Abteilung für den süßen Zahn, wird über eine bestimmte Zutat stolpern. Eine Zutat, die noch nicht jedem bekannt ist. Eine Zutat, die noch nicht jeder in der heimischen Küche sein Eigen nennt, aber sollte! Die Rede ist von der schon erwähnten Vanille-Paste. Wir finden nämlich, die müsst ihr kennenlernen, wenn ihr es noch nicht habt. Und einige unserer Leser haben das in der Tat noch nicht, deswegen werden wir gerne nach ihr gefragt. Darum räumen wir heute alle Fragen aus der Welt und geben euch ein paar Antworten…

Die Vanille-Paste wird geliefert im kleinen Tübchen und fasst 50 g, was einer Vanille-Power von 10 Schoten entspricht. Das heißt, man braucht nur ungefähr einen Teelöffel voll Paste um eine ganze Schote zu ersetzen. Recht stattlich, wenn man bedenkt, dass 10 Vanille-Schoten momentan einen Preis von 20-40€ kosten können. Davon abgesehen ist die Paste anwendbar in jeglicher Art von Zubereitung und lässt euch komplett freie Hand in der Küche. Und sie eignet sich auch sehr gut für höhere Temperaturen und lange Backzeiten. Wir finden, wenn es keine echte Vanille sein soll oder kann, dann ist dies wirklich das Nächstbeste, was ihr euren Kuchen und Plätzchen antun könnt!

Wer die Paste gerne mal ausprobieren möchte: Wir haben sie für 2,99 € bei Penny gefunden. Gesichtet haben wir sie aber auch schon (mit leichtem Preisunterschied) im Sortiment bei EDEKA und REWE. Wer kein Glück hat und die Paste von Pickerd nicht finden kann, kann auch nach den Produkten von der Marke Dr. Oetker Ausschau halten. Die Oetkers haben nämliche eine ganz ähnliche Version der Paste auf den Markt gebracht.

Vanille-Paste von Pickerd

Disclaimer: Dieser Beitrag ist frei von Affiliate-Links und dient nicht etwaigen Werbezwecken. Wir, Toastenstein.com, stehen nicht in vertraglichen Beziehungen mit dem/den Hersteller/n. Des Weiteren haben wir keine Gegenleistung in jeglicher Form für diesen Beitrag erhalten und dieser dient ausschließlich unserer persönlichen Berichterstattung. Alle dargestellten Meinungen sind unsere eigenen.


Schreibe einen Kommentar