Frühstücks-Eis mit Beeren und Müsli

Das mit dem Erwachsensein hat so seine Tücken. Man muss seinen Dreck selber wegmachen. Man muss seine Wäsche selber waschen. Und von Steuererklärungen will ich gar nicht erst anfangen. Aber immerhin kann man sich auch sowas wie Frühstücks-Eis gönnen!

Frühstücks-Eis mit Beeren und Müsli | Toastenstein

Mein kindlicher Geist konnte früher schon nicht verstehen, warum man kein Eis zum Frühstück essen darf, aber ein Nutella-Brötchen. Warum man Kuchen erst zu „Kaffee und Kuchen“ am Nachmittag essen kann, nicht aber schon am Vormittag. Warum kalte Pizza zum Frühstück so viel schlimmer ist als ein belegtes Brot mit Wurst und Käse. Oder warum man in Gemüsesuppe mit Suppennudeln Brot tunken kann, aber nicht in Spaghetti mit Sauce. Das hat irgendwie nie Sinn ergeben für mich…

Aber zum Glück bin ich jetzt erwachsen, zumindest von außen, und kann essen was und wann ich will. Wenn ich Cornflakes zum Mittag essen möchte, ist das total in Ordnung. Und wenn ich den Eintopf von gestern schon zum Frühstück essen mag, auch. Dafür muss ich zwar jetzt auch arbeiten gehen, Miete bezahlen und mich um Nebenkostenabrechnungen kümmern. Aber hey, alles hat seinen Preis.

Frühstücks-Eis mit Beeren und Müsli | Toastenstein

Und ganz im Ernst, wenn ich morgens aufstehe und mir im Vorbeigehen in der Küche ‘nen Keks zwischen die Kiemen schiebe, dann weiß ich, dass ich diesen Preis total gerne zahle. Wenn also jemand von euch rumquieken möchte, dass wir Eis zum Frühstück für eine gute Idee halten, dann hab ich nur Folgendes zu sagen: Ich bezahle Steuern! Ich werde auch um sechs Uhr morgens Eis essen, wenn ich will!

In diesem Sinne: Ich werde jetzt, total erwachsen, meinen Rentenbescheid lochen und abheften und dabei ein Frühstücks-Eis essen. Um kurz vor zehn. Abends. 😛

Frühstücks-Eis mit Beeren und Müsli | Toastenstein

Rezept drucken
Frühstückseis mit Beeren und Müsli
Frühstücks-Eis? Wer macht denn sowas!? Na wir! Bei uns gibt es ein frisches Eis am Stiel mit bunten Beeren und Knusper-Müsli! Frühstück eben...
Frühstücks-Eis mit Beeren und Müsli | Toastenstein
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
kleine Eis-am-Stil
Zutaten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
kleine Eis-am-Stil
Zutaten
Frühstücks-Eis mit Beeren und Müsli | Toastenstein
Anleitungen
  1. Als erstes den Quark mit Agavensirup, Vanillepaste und Zitronensaft glatt rühren.
  2. Nun die Beeren in kleine Stücke schneiden und unter den Quark rühren.
  3. Die Quarkmasse in Eisförmchen füllen und oben noch genug Platz lassen für das Müsli.
  4. Zum Schluss das Müsli auf der Quarkmasse verteilen und alles am besten über Nacht in den Froster stellen.
Rezept Hinweise

*Als leichtere Alternative für veganen Quark kann man auch gut Pflanzenjoghurt benutzen.

**Wir haben Erdbeeren, Kirschen, Blaubeeren und Himbeeren benutzt. Ihr könnt an dieser Stelle aber kreativ werden und eure eigene Lieblingsmischung erstellen.


Schreibe einen Kommentar

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu