Taco-Tortilla-Röllchen – Snack Time! | Toastenstein
Snack-Monster

Taco-Tortilla-Röllchen – Snack Time!

Ihr habt keine Ahnung, was Ihr bei der Bullenhitze essen sollt? Nun, wir hätten dafür einen ganz netten Kandidaten im Angebot… Die Taco-Tortilla-Röllchen sind nämlich wunderbar leicht und frisch. Und so bombastisch lecker, dass sie natürlich nicht nur im Hochsommer schmecken…

Taco-Tortilla-Röllchen – Snack Time! | Toastenstein

Ich weiß nicht, ob es Nicht-Deutschen auch so geht, aber in mein eigen persönliches Klischeebild eines Deutschen gehört das ewige Gemotze über das Wetter. Zu kalt! Zu nass! Und zu wenig Sonne! Oder zu viel Sonne! Und dabei viel zu warm! Was soll der Schnee? Scheiß Hitze! Ständiges Genöle, weil man es ihm sowieso nicht recht machen kann. Nun, ich bin da natürlich auch nicht die Ausnahme von der Regel. Je älter ich werde, umso mehr kann ich mich wirklich mit Sonne und Sommer arrangieren. Aber über eine Woche über 30° am Stück? Wollt Ihr mich verarschen? Ich muss nebenbei auch noch arbeiten und bin nicht im Urlaub mit Pool in der Nähe!

Wenn oder falls, das könnt Ihr Euch aussuchen, der Klimawandel endgültig durchgestartet sein wird, können wir uns an solche Wetterlagen gewöhnen. Börgs! Aber in vieler Herren Länder ist das mit der Hitze ja mehr oder weniger Alltag, dann sollten wir (respektive ich) einmal mit dem Maulen aufhören und uns vielleicht ein bisschen inspirieren lassen. Mexiko ist da kulinarisch natürlich auch ganz vorne dabei. Ich habe erst letztens gelesen, dass es hilft, bei diesem Wetter scharf zu essen. Denn Chilis sorgen zwar für Hitze im Mund, kühlen im Nachgang durch Schweißbildung aber den Körper ab. Also stürzt Euch auf Paprika-Champignon-Chili oder Weißes Chili und schmiert Euch mit Sriracha-Sauce ein oder mit Chimichurri. Es soll helfen! 😉

Taco-Tortilla-Röllchen – Snack Time! | Toastenstein

Jetzt gerade sind wir aber nicht sonderlich scharf unterwegs, nur hungrig. Und wollen was richtig Leckeres essen! Und die Taco-Tortilla-Röllchen sind genau das! Lecker! Superlecker! Extralecker! Ein perfektes Fingerfood und dabei wirklich so gut, dass man sich danach die Finger leckt. Das ideale Mittagessen, wenn Ihr mich fragt! Und ich bin sehr, sehr traurig, dass es jetzt schon wieder alle ist…

Taco-Tortilla-Röllchen – Snack Time! | Toastenstein

Taco-Tortilla-Röllchen – Snack Time! | Toastenstein
Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Taco-Tortilla-Röllchen – Snack Time!

Ob auf Parties, in der Lunchbox oder als Snack zwischendurch - unsere frischen Taco-Tortilla-Röllchen sind bei der Hitze genau das Richtige!
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Portionen: 6 Portionen

Zutaten

Creme

  • 200 g Tofu (natur)
  • 150 g Veganer Frischkäse
  • 3 EL Hefeflocken
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprika-Pulver
  • 1 TL Paprika-Pulver (geräuchert)
  • 1 TL Knoblauch-Pulver
  • 1 TL Chiliflocken
  • Salz, Peffer

Tofu-Crumbles

  • 200 g Tofu (natur)
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Sojasauce
  • 1 TL Paprika-Pulver (geräuchert)
  • 1 TL Thymian

Sonstiges

  • 2 Paprika (rot und grün)
  • 100 g Mais
  • 1 Dose Rote Bohnen
  • 3 Tortillafladen (groß)

Anleitungen

  • Für die Creme alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einer feinen Paste mixen. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz stehen lassen.
  • Den Tofu für die Tofu-Crumbles mit den Händen oder einer Gabel zu Krümeln zerdrücken. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
  • Tofukrümel und Zwiebelwürfel in eine Pfanne mit etwas Öl geben und knusprig anbraten. Dann mit Sojasauce ablöschen und die Gewürze hinzufügen und gut verrühren.
  • Die Paprika in kleine Würfel schneiden, zusammen mit Bohnen, Mais und Tofu Crumbles zu der Creme geben und alles gut miteinander vermischen.
  • Die Creme gleichmäßig auf die drei Tortillafladen verteilen und glattstreichen. Dann die Fladen fest aufrollen und in Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 1-2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
  • Die Tortillarollen in etwa fingerdicke Scheiben schneiden, auf Spieße ziehen oder sofort essen.

VonMaddin

Zuständig für die Technik hier, um verkopfte Beiträge zu schreiben, neue vegane Produkte zu testen. Und vor allem auch, um viel zu essen. Die leckeren Rezepte müssen ja alle probe gegessen werden... :-)

Du willst Maddin eine Mail schreiben? Hier ist die Adresse: maddin@toastenstein.com

3 Kommentare

  1. Tolles Rezept, welches ich gerne ausprobieren würde! Schafft die Creme eventuell auch ein herkömmlicher Pürierstab oder wird der an dem Tofu scheitern? Wenn ich die Hälfte mache, kann ich dann circa mit zwei kleinen Tortillafladen rechnen anstatt drei große? Vielen lieben Dank vorab!! 🙂

    1. Guten Morgen Nicole,

      ich mutmaße, dass die Creme nicht ganz so geschmeidig wird mit dem Pürierestab, da die für gewöhnlich nicht ganz so viel “Bums” haben. Wenn dir das nichts ausmacht, sollte das aber funktionieren.

      Was die “kleinen” Fladen angeht, bin ich mir nicht sicher, weil ich nicht weiß wie “klein” sie sind. Wenn du aber von der Creme was übrig hast, kannst du sie auch einfach auf ein Stück Brot schmieren. 😉

      Ich hoffe das hilft dir zumindest ein bisschen weiter.

      Toastige Grüße
      Eden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu