Gewürzte Kürbis-Möhren-Marmelade

Unsere Gemüsemarmelade war Anfang des Jahres eine beliebte Herausforderung für Experimentierfreudige und Abenteuerlustige. Denn mit einer klassischen Erdbeermarmelade hat sie wirklich nichts zu tun. Aber lecker ist sie! Und unsere gewürzte Kürbis-Möhren-Marmelade ist da keine Ausnahme!

gewürzte Kürbis-Möhren-Marmelade | Toastenstein

Wir bringen vielleicht nicht Sexy zurück, aber die Marmelüse! Ob ihr damit dann eine Ganzkörperbeschmierung durchführt, euch lasziv den Finger ablutscht (bzw. ablutschen lasst) oder den Weg aufs kuschelige Sofa markiert, ist uns komplett egal. Nur herunter scrollen und das Rezept nachkochen müsst ihr. Wenn ihr uns im Anschluss begeisterte Mails zukommen lassen wollt, um über die lebensverändernde Wirkung unsere Kürbis-Möhren-Marmelade zu berichten, werden wir euch davon gewiss nicht abhalten.

Kürbis für jeden Geschmack

Kann natürlich auch sein, dass diese ganze Pumpkin Spice-Nummer so gar nicht eures ist. Vielleicht wollt ihr lieber nur solide herzhafte Kürbisrezepte wie Chili, die klassische Suppe, Gulasch oder einfach einen fetten Burger. Dann dürfte unsere Gemüsemarmelade euch vielleicht nicht in Wallungen versetzen und bei euch Jubelschreie verursachen. Womit wir leben könnten. Haben ja schon vorgesorgt und euch genügend Abwechslung zur Verzückung bereitgestellt.

gewürzte Kürbis-Möhren-Marmelade | Toastenstein

Nichtsdestotrotz haben wir mit unserem Rezept für die Kürbis-Möhren-Marmelade ein kleines Versprechen (oder eine Androhung, kommt drauf an, wie man’s sieht…) eingehalten. In den Kommentaren bei der letzten Marmelüse, der Rotkohl-Marmelade, haben wir nämlich schon heiße Empfehlungen für Karotten-Marmelade aus dem Iran bekommen. Mit Kardamom und Rosenwasser. Und da war klar, dass wir mal lieber die Möhrchen holen sollten, um mit einer neuen Kreation um die Ecke zu kommen.

Und Tadaaa! Da sind wir. Süße, würzige Marmelade in kräftigen Herbstfarben. Wenn man damit gleich morgens die Klappstulle beschmiert, birgt auch der beschissenste Arbeitstag etwas Süßes für einen. Und wir mutmaßen mal fröhlich in den Raum, dass wir nicht die einzigen sind, die momentan überproportional viele Misttage haben. In diesem Sinne erinnern wir uns also an unsere alte Küchenregel: Viel hilft viel! Und viel Spaß beim Marmeladekochen… 😉

gewürzte Kürbis-Möhren-Marmelade | Toastenstein

Rezept drucken
Gewürzte Kürbis-Möhren-Marmelade
Wir haben es schon wieder getan! Das Gemüse ist in der Marmelade gelandet und dieses Mal ist es eine wohlig-warm gewürzte Kürbis-Möhren-Marmelade geworden. Ein Träumchen auf warmem Toast!
gewürzte Kürbis-Möhren-Marmelade | Toastenstein
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Gläser (160ml)
Zutaten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Gläser (160ml)
Zutaten
gewürzte Kürbis-Möhren-Marmelade | Toastenstein
Anleitungen
  1. Kürbis und Möhren waschen, die Möhren schnälen und dann beides in grobe Stücke schneiden.
  2. Beides zusammen in einen großen Topf geben und mit dem Saft aufgießen.
  3. Das Gemüse zugedeckt solange kochen, bis es ganz zart ist. Anschließend die Gewürze hinzufügen und alles fein pürieren.
  4. Nun den Gelierzucker hinzufügen, gut umrühren und zum Kochen bringen und für mindestens 5 Minuten sprudelnd kochen.
  5. Die fertige Marmelade in heiß ausgespülte, saubere Schraubgläser füllen und fest verschließen.
Rezept Hinweise

Ein kleiner Tipp aus der Laborküche: Fertig befüllte Marmeladengläser muss man nicht auf den Kopf stellen! Damit riskiert man nur, dass sich Stoffe in der Beschichtung des Deckels lösen und in die Marmelade gelangen.


Schreibe einen Kommentar