Erdbeer-Margarita-Marmelade | Toastenstein
Einmach-Monster

Erdbeer-Margarita-Marmelade mit Schuss

Sommer, Sonne und Cocktailschirmchen. Wer das Feeling davon schon gleich morgens auf seinem Frühstücksbrötchen haben will, darf es mal mit unserer Erdbeer-Margarita-Marmelade probieren. Die ist quasi wie Gartenparty zum Essen…

Erdbeer-Margarita-Marmelade | Toastenstein

Könnt ihr euch noch an die guten alten Zeiten erinnern? Als es noch Grillpartys mit Nudelsalat und Kartoffelsalat gab und wir in Badeanzügen am Strand lagen? Durchgefeierte Nächte in irgendwelchen Cocktailbars und schummrige Abende im Strandkorb? Meine Güte, das fühlt sich an, als wäre das eine komplett andere Zeitrechnung. Vielleicht steht „BC“ jetzt nicht mehr für „before Christ“ sondern für „before Corona“. Ich sehe es schon vor meinem inneren Auge in den Geschichtsbüchern von morgen.

Gerade jetzt, da die Sonne wieder etwas zeigefreudiger ist und es an jeder Straßenecke wieder Erdbeeren zu kaufen gibt, werde ich fast etwas nostalgisch. Ich denke wieder an Picknicks im Park. Plantschen im See. Und an gottverdammten Urlaub! Ins Auto setzen, der Wohnung zuwinken und weg. Einfach weg. Vielleicht kommt das ja bald wieder, vielleicht müssen wir auch noch ein bisschen verharren. Wer weiß…

Erdbeer-Margarita-Marmelade | Toastenstein

In der Zwischenzeit können wir aber zumindest kulinarisch schonmal ein bisschen die Schwimmflügel anlegen und etwas üben. „Und was machst du gerade so? – Ich bin im Sommer-Training!“ könnte die Konversation starten, und kurz vor dem Fresskoma gibt man sich ein Bienchen ins Heft, für das erfolgreiche Absolvieren der Trainingseinheit. Nur so eine kleine Idee von mir. Weil ich immer noch versuche zu rechtfertigen, dass meine Hose zwickt…

Wie auch immer, ein kleines Marmeladenbrot kann schwerlich schaden und vielleicht hilft so ein Klecks Erdbeer-Margarita-Marmelade auch morgens im Müsli, um beschwingt in den Tag zu starten… 😉

Erdbeer-Margarita-Marmelade | Toastenstein

Erdbeer-Margarita-Marmelade | Toastenstein
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Erdbeer-Margarita-Marmelade

Gibt es so etwas wie Party-Marmelade? Falls nicht, wird es Zeit und wir liefern hier ein Rezept, das definitv nach Sommer, Sonne und Cocktailschirmchen schmeckt.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Portionen: 6 Gläser
Autor: Eden

Zutaten

  • 700 g Erdbeeren
  • 1 Orange
  • 2 Limetten
  • 50 ml Tequila
  • 1 Pck. Gelierzucker (500g)

Anleitungen

  • Die Erdbeeren waschen, entstielen und in grobe Stücke schneiden. Anschließend in einen Topf geben und den Tequila hinzufügen.
  • Sowohl von der Orange als auch von den Limetten die Schale abreiben und zu den Erdbeeren geben, anschließend auspressen und den Saft ebenfalls zu den Erdbeeren geben.
  • Nun den Gelierzucker hinzufügen und mit einem Pürierstab alles fein pürieren.
  • Die Marmeladenmasse zum Kochen bringen und für mindestens 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. (Gelierprobe nicht vergessen!)
  • Die kochende Marmelade in heiß ausgespülte Gläser füllen und fest verschließen. Fertig!

Notizen

Wer keine frischen Erdbeeren zur Hand hat oder Marmelade außerhalb der Saison machen möchte, kann auch auf TK-Beeren zurückgreifen.
Von dem Tequila bleibt übrigens nach dem Kochen nicht mehr viel Alkohol übrig. 😉

VonEden

Mit Kamera, Kochlöffel und einer guten Portion Irrsinn bewaffnet ist Eden für die Rezepte hier auf Toastenstein zuständig und brutzelt, brät und testet im Auftrag des erleuchteten Gaumens neue Geschmacksmonster für euch.

Du willst Eden eine Mail schreiben? Hier ist die Adresse: eden@toastenstein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu