Joghurt-Scones mit Petersilie und Knoblauch

Das erste sommerliche Picknick. Wir haben es schon hinter uns und damit ihr fürs nächste gewappnet seid, geben wir euch ein kleines, aber feines Rezept an die Hand. Unsere Joghurt-Scones sind nämlich nicht nur ruck-zuck gemacht, sondern lassen sich auch gut überall hin mitnehmen.

Joghurt-Scones mit Petersilie und Knoblauch Toastenstein

So, da haben wir es! Nun ist auch der letzte Prinz der englischen Monarchie unter der Haube und die Queen kann endlich wieder aufatmen. Welch eine Freude. Welch ein Segen. Nicht, dass wir besonders viel auf das englische Königshaus geben würden, oder überhaupt irgendein Königshaus. Wir haben nicht mal die Live-Übertragung der Hochzeit gesehen, um dabei klassisch das ein oder andere Tränchen zu verdrücken. Beschäftigt waren wir nämlich, viel zu beschäftigt! Es war einer der bisher schönsten Tage dieses Jahr und wir saßen im sonnigen Park und ließen es uns gut gehen bei einem Picknick.

Verschiedene Salate hatten wir dabei, ein bisschen Rucola-Butter und frisch gebackenes Kräuterbrot. DAS war wirkliche Freude wert, weil es ein umheimlich großer Segen war. Vor allem für unsere Bäuche. Doch im Nachhinein fiel mir ein, dass diese Joghurt-Scones dem Tag eine leicht humoröse Note gegeben hätten. Die kulinarische Union Jack zu schwingen, am Tag der königlichen Hochzeit, während wir uns fühlten wie ein Gott in Frankreich. Scones sind nämlich etwas so traditionell Englisches wie die Queen selbst. Dort isst man sie hauptsächlich zur Tea Time mit clotted cream und Marmelade. Und nicht zum Picknick im Park. Wer weiß, ob die Royals jemals irgendwo im Dreck sitzen und sich auch noch so unbändig dabei freuen, wie wir es an dem Tag taten.

Joghurt-Scones mit Petersilie und Knoblauch Toastenstein

Wie auch immer, das Spannende an unseren Joghurt-Scones und an Scones im Allgemeinen ist, dass man für sie keine Hefe braucht und langes Kneten für sie der Tod wäre. Hier wird nur alles locker miteinander vermischt und ein bisschen Backpulver sorgt für den nötigen Auftrieb. Unsere Version mit viel Petersilie und Knoblauch ist zwar nicht sehr traditionell, aber eine wunderbare Idee zum Mitnehmen, fürs Picknick, zum Grillen oder auch einfach so zwischendurch. Und da sie besonders schnell gemacht sind, kann der Hunger auf frisch Gebackenes auch umso schneller gestillt werden. God save the Scones!

Rezept drucken
Joghurt-Scones mit Petersilie und Knoblauch
God save the… Scones! Wir haben ein easy-peasy Rezept für einen englischen Klassiker für euch! Scones! Unsere Joghurt-Scones werden allerdings mit viel Petersilie und Knoblauch gemacht und schreien nur danach, irgendwohin mitgenommen zu werden. Zum Beispiel zum Picknicken!
Joghurt-Scones mit Petersilie und Knoblauch Toastenstein
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Scones
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Scones
Joghurt-Scones mit Petersilie und Knoblauch Toastenstein
Anleitungen
  1. Die Butter in kleine Würfel schneiden und mit dem Mehl in eine große Schüssel geben. Dann miteinander verreiben, bis das Mehl eine sandige Konsistenz bekommt und keine groben Butterstücke mehr zu sehen sind.
  2. Petersilie und Knoblauch fein hacken und mit den restlichen trockenen Zutaten zu dem Mehl geben. Dann alles kurz miteinander vermengen.
  3. Jetzt den Joghurt hinzufügen und alles kurz zu einem groben Teig verkneten. (Es ist wichtig, dass der Teig nicht zu lange geknetet wird, damit die Butter nicht warm wird. Es reicht zu kneten, bis sich alles gut miteinander verbunden hat.)
  4. Den Teig zu einem runden Fladen von ca. 2-3 cm Dicke formen. Dann mit einem Messer in acht gleichgroße Teile teilen.
  5. Die Scones werden im vorgeheizten Backofen bei 180° für ca. 15-20 Minuten gebacken. Sie sind fertig, wenn die Ecken ein klein wenig Farbe bekommen.

2 Kommentare

  • Cindy

    31. Mai 2018

    Das sieht sehr lecker aus, werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren! Ich liebe es nämlich zu picknicken und dabei die leckersten Sachen dabei zu haben. 🙂
    Liebe Grüße,
    Cindy ❤ http://www.fraeulein-cinderella.de

    Reply
    • Maddin

      2. Juni 2018

      Hallo Cindy,

      danke, die waren auch richtig lecker und kann man aber getrost auch abseits der Picknickdecke verzehren. 🙂
      Gib uns Bescheid, wenn Du sie mal gemacht hast!

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Maddin

      Reply

Schreibe einen Kommentar