Sommerkuchen! - Kokos-Kumquats-Kuchen | Toastenstein
Kuchen-Monster

Sommerkuchen! – Kokos-Kumquats-Kuchen

Spritzig, süß und fruchtig – so muss ein Kuchen im Sommer sein. Wenn er dann noch nach Sonne, Urlaub und ein klitzekleines bisschen nach Cocktail schmeckt, ist der Kuchentraum nahezu perfekt. Fehlt nur noch ein Schirmchen auf unserem Kokos-Kumquats-Kuchen

Sommerkuchen! - Kokos-Kumquats-Kuchen | Toastenstein

So Kinners, ich hab mich jetzt wie eine Irre durch die bunte Welt der Zitrusfrüchte gebacken, und es ist immer noch kein Ende in Sicht. Ich dachte, ich hätte sie jetzt endlich alle mal durch, aber denkste: Wir hatten Orangen in jeglicher Couleur, ob nun als Kuchen, Cruffins, Cupcakes oder Blondies. Dann eine bunte Auswahl in herzhaft und süß für die kleine Limette. Sogar Mandarinen und Blutorangen sind vertreten. Und natürlich die allseits beliebte Zitrone, ob als Tarte, mit Mohn oder Matcha oder sogar als superduper Geburtstagstorte!

Wir haben wirklich schon so viel gemacht. Und trotzdem sind wir noch nicht am Ende der Zitrus-Fahnenstange angekommen. Längst nicht! Nächster Stopp: Kumquats! Die kleine Minitaturschwester der Orange, und ohne mir selber auf die Schulter zu klopfen: meine Arbeitskollegen waren begeistert! Wer neben der Tastatur Sommer im Kuchenformat liegen hat, tippt gleich ein bisschen beschwingter in die Tasten. Versprochen! (Ausprobieren lohnt sich…)

Sommerkuchen! - Kokos-Kumquats-Kuchen | Toastenstein

Was jetzt noch auf der To-Do-Liste fehlt, wäre die Grapefruit. Die ist mein persönliches pièce de résistance, weil ich den bitteren Geschmack irgendwie gruselig finde. Ich werde aber ein bisschen über die pinke Kugel nachdenken und grübeln. The saga continues…

…vorrangig mit einem Stück Kokos-Kumquats-Kuchen, hauptsächlich weil der gerade eh neben mir steht und ich ihn schon ständig anschmachte. Aber auch, weil der vielleicht die Muse ist, von der mir noch ein Kuss fehlt, um einen Geistesblitz zu bekommen. In diesem Sinne: süß-sommerliche Freude am Backen und einen schönen Instant-Urlaub im Büro!

Sommerkuchen! - Kokos-Kumquats-Kuchen | Toastenstein

Sommerkuchen! - Kokos-Kumquats-Kuchen | Toastenstein
Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Sommerkuchen! - Kokos-Kumquats-Kuchen

Instant-Urlaubsfeeling aus dem Ofen mit unserem Kokos-Kumquats-Kuchen! Schmeckt nach Sommer, Sonne und mehr…
Zubereitungszeit55 Min.
Arbeitszeit55 Min.
Portionen: 1 Kuchen (Kastenform)

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 50 g Kokosflocken
  • 150 g Kumquats
  • 200 g Kokosjoghurt
  • 75 ml Pflanzenöl
  • 1 Bio-Orange (Saft + Abrieb)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Backpulver

Anleitungen

  • Die Kumquats in dünne Scheiben schneiden und kurz beiseitestellen.
  • Alle trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Kokosflocken, Backpulver, Salz und Orangenabrieb) in eine Rührschüssel geben und miteinander vermischen.
  • Nun die flüssigen Zutaten (Joghurt, Öl und Orangensaft) hinzufügen und alles rasch zu einem glatten Teig verrühren.
  • Zum Schluss die Kumquats unterheben und den fertigen Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und glatt streichen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 170°C (Umluft) für ca. 40-45 Minuten backen (Stäbchenprobe nicht vergessen!) und vor dem Stürzen komplett auskühlen lassen.

VonEden

Mit Kamera, Kochlöffel und einer guten Portion Irrsinn bewaffnet ist Eden für die Rezepte hier auf Toastenstein zuständig und brutzelt, brät und testet im Auftrag des erleuchteten Gaumens neue Geschmacksmonster für euch.

Du willst Eden eine Mail schreiben? Hier ist die Adresse: eden@toastenstein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu