Pina-Colada-Riegel – Für zwischendurch!

So immer mal wieder zwischendurch eine Piña Colada zu trinken, ist nun wahrscheinlich nicht die allerbeste Idee, die man haben kann. Aber unsere leckeren Pina-Colada-Riegel zwischendurch zu essen, ist nun wirklich alles andere als eine Schnapsidee!

Pina-Colada-Riegel | Toastenstein

Kennt Ihr so Tage, an denen Ihr schon morgens das erste Bier aufmachen wollt? Oder Euch wünscht, in der Mittagspause statt einer Limo einen Cocktail zu trinken? Oder für die Leute, die gar keinen Alkohol mögen: Einfach ins Auto, in die Bahn oder ins Flugzeug steigen zu wollen, irgendwohin, einfach nur weg? Und am besten gar nicht wiederkommen? Alles Wunschdenken, aber es zeigt einfach eins auf: Man ist verdammt nochmal urlaubsreif! Oder zumindest reif für die Klapse…

In meiner quasi All-Time-Favourite-Serie Twin Peaks sagt der coolste aller Film-FBI-Agenten Dale Cooper einmal sinngemäß: “Man muss sich jeden Tag etwas gönnen. Ein neues Hemd. Eine heiße Tasse Kaffee. Ein Stück Kirschkuchen.” Oder wie wäre es mit einem kleinen Snack für ein bisschen Urlaubsfeeling am Arbeitsplatz? So ein Pina-Colada-Riegel eignet sich dafür gewiss hervorragend, um einmal die Augen zu schließen und tief durchzuatmen. Abschalten. Und die Seele baumeln lassen.

Pina-Colada-Riegel | Toastenstein

Einfach raus, einfach weg – wenn auch nur in Gedanken – und dabei ein paar exotische Aromen auf der Zunge schmecken. Das ist ja dann fast so, als wäre man wirklich irgendwo in der Südsee am Strand. Und würde Cocktails mit (natürlich wiederverwendbaren) Schirmchen schlürfen. 😉 Und mit den Pina-Colada-Riegeln hat man davon dann gleich ein paar Stück auf Vorrat.

Ich glaube, Dale Cooper wäre dafür zu haben. Im Zweifelsfall müsste man ihn mit Kaffee und Kirschkuchen aber glücklich machen können. Hauptsache, man gönnt sich zwischendurch wirklich etwas. Und wenn es nur ein Lächeln für seine Mitmenschen ist. Das kostet so verdammt wenig, außer vielleicht ein bisschen Überwindung – und man bekommt es oftmals auch zurück. Aber gerade auch zu Corona-Zeiten: Man muss auch mit den Augen lächeln! 🙂

Pina-Colada-Riegel | Toastenstein

Rezept drucken
Pina-Colada-Riegel – Für zwischendurch!
Man muss sich jeden Tag etwas gönnen - warum nicht einen veganen Pina-Colada-Riegel? Für ein bisschen Urlaubsfeeling am Schreibtisch...
Pina-Colada-Riegel | Toastenstein
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Pina-Colada-Riegel | Toastenstein
Anleitungen
  1. Die getrockneten Ananas-Stücke in kleine Würfel schneiden.
  2. Alle Zutaten bis auf die Schokolade in eine Schüssel geben und grob vermischen.
  3. Nun die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
  4. Die Schokolade zu den anderen Zutaten geben und alles vermischen, bis die Schokolade sich überall verteilt hat.
  5. Die Masse in Silikonförmchen füllen und fest andrücken. Anschließend im Kühlschrank aushärten lassen.
Rezept Hinweise

Falls ihr die richtigen Förmchen für eure Riegel noch nicht gefunden habt: Wir haben diese hier benutzt!


Schreibe einen Kommentar

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu