Matcha-Minz-Muffins mit Schokolade

Diese Woche feiern wir Geburtstag in der Laborküche! Die Küchenfee feiert ihren Ehrentag und zur Feier des Tages wird ein besonders grünes Stück Kuchen serviert: Matcha-Minz-Muffins mit Schokolade! Klingt das aufregend? Dann schnappt euch einen Teller und auf zur Party…

Matcha-Minz-Muffins mit Schokolade | Toastenstein

Viel Glück zum Nicht… äh, Doch-Geburtstag! Für dich? Für MICH! Stülpt euch die albernen Hütchen auf, holt das gute Teegeschirr aus dem Schrank und wärmt schon mal die Kuchengabeln an! Ich habe Geburtstaaaag und ich habe Kuchen! Und ein kleines Partyspiel gibt es zur Feier des Tages auch noch. Wie wäre es mit „Drei Wahrheiten und eine Lüge“ über mich? Ihr könnt in den Kommentaren dann euren Tipp abgeben…

  • Die Wahrscheinlichkeit, dass ich auf Nachfrage (m)ein falsches Alter nenne, ist recht groß. Nicht, weil ich es verheimlichen will, sondern weil ich es tatsächlich vergesse. Ich bin echt schlecht mit Zahlen.
  • Vor einigen Jahren habe ich eine sehr ambitionierte Sammelleidenschaft für Gabeln entwickelt. Warum weiß man nicht, aber die mit den besonders langen Zinken sind mir die liebsten.
  • Eine unverhältnismäßig irrationale Angst vor Enten hält mich davon ab, den hiesigen Park zu besuchen und dort endlich mal ein ausgedehntes Picknick zu machen. Wie die schon gucken, macht mich einfach irre…
  • Ich serviere zum Kaffee und Kuchen nie Kaffee, weil ich den gänsehauterregend fies finde. Und zum Feiern stoße ich auch nie mit Bier oder Wein an, weil ich die ebenfalls nicht mag. Tee und Schnaps ist das, womit man meine Pöttchen füllen kann… auch gerne beides auf einmal!

Matcha-Minz-Muffins mit Schokolade | Toastenstein

So, und während ihr jetzt mit Rätseln beschäftigt seid, serviere ich schon mal den Tee und den Kuchen. Bei unseren Matcha-Minz-Muffins ist das nämlich ein und dasselbe. Und irgendwo im Hinterstübchen kommen da auch leise Erinnerungen an After Eight hoch. Mag an der Kombination von Minze und Schokolade liegen, weil das einfach ein Klassiker ist.

Wie auch immer… Heute wollen wir gar nicht so viel Zeit mit Grübeln verplempern, sondern eher mit kuchengefüllten Mündern! Heute gehen die Backwaren auf mich, und das dreckige Geschirr darf bei Igor abgegeben werden. Darum muss sich heute nämlich jemand anderes kümmern, während ich in meine Partytröte puste!

Matcha-Minz-Muffins mit Schokolade | Toastenstein

Rezept drucken
Matcha-Minz-Muffins mit Schokolade
Hereinspaziert zu unserer Teeparty, bei der wir den Tee gleich in die Muffins schmeißen. Matcha-Minz-Muffins sorgen hier für einen wortwörtlichen frischen Wind am Kuchenbuffet!
Matcha-Minz-Muffins mit Schokolade
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Muffins
Zutaten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Muffins
Zutaten
Matcha-Minz-Muffins mit Schokolade
Anleitungen
  1. Als erstes wird der Limettensaft in die Milch gegossen und gut verrührt. Für einige Minuten stehen lassen, bis die Milch gerinnt, und fertig ist die vegane Buttermilch.
  2. Nun alle trockenen Zutaten, auch die Schokotropfen, in eine große Rührschüssel geben und gut miteinander vermischen.
  3. Dann die Buttermilch und das Öl hinzufügen und alles rasch zu einem glatten Teig verrühren. (Achtung: nicht zu viel rühren, sonst geht der Teig nicht mehr auf und wird knatschig!)
  4. Den fertigen Teig in Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 170°C (Umluft) für ca. 20 Minuten backen.
Rezept Hinweise

Für das Dekor auf unseren Muffins haben wir Zartbitterschokolade und weiße Schokolade gemischt mit etwas Matcha-Pulver benutzt. Ihr könnt natürlich benutzen, wozu ihr Laune habt, oder auch einfach auf Dekor verzichten. 😉


Schreibe einen Kommentar