Schokoladige Pudding-Kekse [#kekskatastrophe]

Ihr seid momentan noch im Keks-Wahn? Prima, dann solltet ihr hier noch eine kleine Zwischenpause einlegen und euch an diesen herrlich schokoladigen Pudding-Keksen versuchen. Das Rezept ist denkbar einfach, simpel und für uns auch etwas sehr Persönliches…

Schokoladige Pudding-Kekse | Toastenstein

Das vorerst letzte Rezept der #kekskatastrophe, und wir haben lange überlegt, welche Kekse wir euch kredenzen sollen. Zum einen hatten wir schon einige wirklich tolle, und das zu toppen ist nicht immer ganz einfach. Zum anderen will man ja eigentlich so eine Aktion wie unsere Blogparade und auch die Kekssaison selbst mit einem großen Bumm beenden. Wir haben uns aber für ein Rezept entschieden, das zwar recht simpel ist, aber für uns eine sehr persönliche Note hat. Es ist quasi eine Hommage an unsere Stadt!

Wir wohnen im schönen Bielefeld, das auch als „Liebefeld“ bekannt ist. Unsere Stadt ist bestimmt nicht die größte unter den Großstädten, eher ein kleines buntes Dorf, aber definitiv eine der schönsten unter ihnen! Als Lokalpatrioten sind wir da aber auch nicht ganz objektiv. Aber was hat Bielefeld denn nun mit Keksen zu tun? Nun, unsere Stadt ist für exakt zwei Dinge bekannt. Zum einen Für die Bielefeld-Verschwörung, die besagt, dass es unsere Stadt in Wirklichkeit gar nicht gibt. (Was nur Leute, die nicht aus Bielefeld kommen, lustig finden.) Und zum anderen ist sie berühmt für… Pudding!

Schokoladige Pudding-Kekse | Toastenstein

Ein großer Lebensmittelkonzern hat hier seinen Hauptsitz und dessen Zentrale wird geschmückt von einem überdimensionalen, riesigen Pudding! Weswegen wir auch den Beinamen „Puddingtown“ führen. Vom Fahrradverleih bis hin zum Modelabel tragen hier alle diesen Namen und auch der CSD hier wirbt mit dem Slogan „Wir sind der Zucker im Pudding!“. Wir lieben unseren Pudding einfach!

Darum gibt es auch kein besseres Rezept als diese Pudding-Kekse, um die große Keks-Sause zu beenden und unserem Ofen eine wohlverdiente Pause zu gönnen. In diesem Sinne: Fröhliches Krümeln!

Schokoladige Pudding-Kekse | Toastenstein

Rezept drucken
Schokoladige Pudding-Kekse [Kekskatastrophe]
Schokoladige Pudding-Kekse, die vermutlich einfachsten Kekse der Welt! Ein Rezept, das nicht nur Backanfänger begeistert, sondern auch die Laborküche! Probiert sie aus!
Schokoladige Pudding-Kekse
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Bleche
Zutaten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Bleche
Zutaten
Schokoladige Pudding-Kekse
Anleitungen
  1. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und miteinander verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  2. Den fertigen Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für mindestens eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
  3. Den Teig nun zu kleinen Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Jede Kugel mit einer Gabel flach drücken.
  4. Die Kekse werden bei 170° (Umluft) für ca. 12-14 Minuten gebacken, bis sie schön knusprig sind.
  5. Wenn die Kekse komplett ausgekühlt sind, können sie in Keksdosen verstaut werden oder, wer es superschokoladig mag, zusätzlich noch in geschmolzene Schokolade getunkt werden.
Rezept Hinweise

Die Puddingkekse funktionieren übrigens auch wunderbar mit Vanille-Puddingpulver!


Schreibe einen Kommentar