Weißes Schokoladeneis mit Kirschen

Hier kommt eine frostige Abkühlung für die heißen Tage! Wir haben uns mal an einem Eis-Rezept probiert und finden, es ist gar nicht mal schlecht geworden: Weißes Schokoladeneis mit Kirschen. Klingt gut oder? Hier entlang zum Rezept…

Weißes Schokoladeneis mit Kirschen

Bei meinen letzten Streifzügen durch den Pinterest-Dschungel sind mir die ganzen Rezepte für Eis mal aufgefallen. Mein Gott, sind das viele! Und nicht eins davon ist von uns, denn wir haben uns noch nicht bemüht, sowas mal auszuprobieren. (Buuuuh!) Wir waren zu beschäftigt, unsere Zero-Waste-Woche vorzubereiten, damit ihr genügend nachhaltige Tipps für Küche, Bad und Schlafzimmer bekommt. Aber nun muss der normale Betrieb hier weitergehen. Neue Rezepte müssen her! Aber flotti…

Ich hab also mal kurz eine kleine Umfrage bei unseren Instagram-Followern gemacht und die waren mit einer wahnwitzigen und überragend großen Mehrheit für ein Schokoladeneis-Rezept. (Yaaaay!) Schlussendlich hab ich mich dann für ein weißes Schokoladeneis entschieden, einfach weil ich mal ausprobieren wollte, so ein cremiges helles Eis zu machen. Die Laborküche kennt nämlich bisher nur eingefrorenen Saft und dafür braucht ihr nicht unbedingt ein Rezept oder? Falls doch, lasst es uns wissen! Ihr könnt uns gerne eure Rezept-Wünsche zukommen lassen, die wir dann auf die berühmte To-Cook-Liste setzten werden. (An dieser Stelle mal liebe Grüße an Sarah und Margrit! Shepherds Pie und vegane Poutine sind vermerkt! Wir haben euch nicht vergessen…) 😉

Weißes Schokoladeneis mit Kirschen

Ausnahmsweise ging die Testphase des Rezeptes auch ganz ohne große Dramen aus. (Doppel-Yaaaay!) Ein bisschen musste hier und da noch optimiert werden, aber das Rezept ist wirklich, wirklich gut, wie es jetzt ist. Das weiße Schokoladeneis hat eine tolle cremige Konsistenz und das sogar ganz ohne Eismaschine. Ich wiederhole: keine Eismaschine! Und ihr müsst auch nicht alle halbe Stunde zum Froster rennen, um die Eismasse umzurühren. Dieses Rezept ist super easy und völlig unkompliziert, versprochen! Und die Kirschen lockern alles nochmal ungemein auf und geben dem Eis nicht nur optisch einen frisch-fruchtigen Kick. Wir finden’s gut, was sagt ihr?

Rezept drucken
Weißes Schokoladeneis mit Kirschen
Cremiges und zartschmelzendes Eis komplett ohne Eismaschine! Das gibt es hier und zwar mit unserem Rezept für weißes Schokoladeneis mit Kirschen. Frostig. frisch und ein bisschen dekadent.
Weißes Schokoladeneis mit Kirschen
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Schokoladeneis
Kirscheis
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Schokoladeneis
Kirscheis
Weißes Schokoladeneis mit Kirschen
Anleitungen
  1. Für das Kirscheis die Kirschen halbieren und entsteinen, dann mit den anderen Zutaten in einen Topf geben und kochen, bis sie weich sind.
  2. Jetzt die Kirschen pürieren und für weitere 10-15 Minuten köcheln lassen, damit etwas mehr der Flüssigkeit verdampfen kann. Dann abkühlen lassen.
  3. Die Cashews in eine Schüssel geben, mit heißem Wasser übergießen und für mindestens 30 Minuten einweichen lassen.
  4. Nun die Nüsse abgießen und mit Milch und Agavensirup in einen Mixer füllen und cremig pürieren. (Das kann einen Moment dauern, keine Eile!)
  5. Die Schokolade mit dem Kokosöl schmelzen, zu der Eismasse geben und nochmals den Mixer anschmeißen und pürieren, bis alles gut vermischt ist.
  6. Nun die Schokoladeneismasse in Eis-Förmchen füllen und zwischendurch immer etwas der Kirschmasse dazwischen kleckern. Dann bekommt das Eis diesen leicht marmorierten Effekt. Anschließend das Eis für mehrere Stunden einfrieren, besser noch über Nacht!
Rezept Hinweise

Wer keine Förmchen hat, kann das Eis auch prima in einer großen Tupperschüssel einfrieren und dann mit einem Eiskugelportionierer entnehmen.


Schreibe einen Kommentar