Saftige Streuseltaler mit Pflaumen
Kuchen-Monster

Saftige Streuseltaler mit Pflaumen

An schlechten Tagen neigen die unwichtigsten Dinge so groß zu werden, dass sie einem förmlich über den Kopf wachsen. Mit Hefeteig kann das übrigens auch passieren…

Saftige Streuseltaler mit Pflaumen | Toastenstein

… was etwas ärgerlich ist, wenn man den Hefeteig zum Gehen unter der Bettdecke versteckt hat und er sich überlegt hat, dass so ein Bett ja eigentlich viel größer ist als seine kleine Schüssel und dann plötzlich auf Wanderschaft gehen will. So ein Hefeteig, der entwickelt ja mit der Zeit nicht nur Volumen, nein, auch Ambitionen! Dass bei so einer Entdeckung der Frust gleich proportional mit dem Hefeteig wächst, ist nur eine kleine und unnötige Randnotiz.

Was mir aber natürlich nicht passiert ist! Wer schiebt schon einen Hefeteig unter die warme und kuschelige Bettdecke und denkt, das wäre total sinnig? Ich? Niemals! Soviel Irrsinn muss man ja erst einmal zusammen bekommen. Öhm. Ja. Oh, schau an! Unser Rezept diese Woche ist doch wirklich besonders schön geworden! Streuseltaler mit frischen Pflaumen und einer Prise Zimt. Die perfekte Geschmackskombination für den Herbst und nahenden Winter!

Saftige Streuseltaler mit Pflaumen | Toastenstein

Und seien wir ehrlich, so ein kleiner Streuseltaler, der sieht nicht nur nett auf der Kaffeetafel aus, der ist auch noch ganz schnell verputzt. Zwischendurch. Unterwegs. Wenn der kleine Hunger kommt. Oder auch wenn man beschließt, sich die Bettdecke über den Kopf zu ziehen, weil der Tag gemein zu einem war. Ist ein kosmisches Gesetz. Nur eine Sache darf gleichzeitig krümeln. Und das ist entweder der Streuseltaler oder die Seele. Und wir bevorzugen natürlich den kleinen Kuchen!

Saftige Streuseltaler mit Pflaumen | Toastenstein

Saftige Streuseltaler mit Pflaumen
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Saftige Streuseltaler mit Pflaumen

Herbstzeit! Zeit, sich mit einem heißen Tee in die warme Stube zurückzuziehen und die Seele zu pflegen. Wir empfehlen unsere Streuseltaler mit Pflaumen dazu!
Zubereitungszeit40 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Portionen: 12 Taler

Zutaten

  • 400 g Pflaumen

Hefeteig

  • 600 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 300 ml Pflanzenmilch
  • 4 EL Öl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 TL Salz

Streusel

  • 150 g Mehl
  • 75 g Vegane Butter bzw. Margarine
  • 50 g Zucker
  • Zimt (nach Belieben)

Anleitungen

  • Die Milch für den Teig leicht erwärmen, dann in eine Schüssel mit der Trockenhefe und etwas Zucker geben und für ca. 10 Minuten stehen lassen, bis die Hefe Blasen wirft.
  • Alle weiteren Zutaten für den Teig in eine große Schüssel geben und miteinander vermengen. Dann die Hefemischung hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Anschließend den Teig mit einem Handtuch abdecken und mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Für die Streusel Mehl, Zucker und Zimt in eine Schüssel geben und die Butter in kleinen Würfeln hinzufügen. Dann alles rasch miteinander verkneten, bis sich krümelige Streusel gebildet haben. Anschließend im Kühlschrank aufbewahren.
  • Pflaumen waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  • Den Hefeteig kurz durchkneten, in gleichgroße Stücke teilen und zu Kugeln formen. Dann mit einem Nudelholz oder per Hand zu flachen Talern rollen oder formen und die Pflaumen und Streusel gleichmäßig darauf verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 160° (Umluft) für ca. 15-20 Minuten backen.

Notizen

Wer möchte, kann den Talern nach dem Abkühlen noch eine Portion Zuckerguss gönnen.

VonEden

Mit Kamera, Kochlöffel und einer guten Portion Irrsinn bewaffnet ist Eden für die Rezepte hier auf Toastenstein zuständig und brutzelt, brät und testet im Auftrag des erleuchteten Gaumens neue Geschmacksmonster für euch.

Du willst Eden eine Mail schreiben? Hier ist die Adresse: eden@toastenstein.com

2 Comments

    1. Hallo Lore,

      schau mal an der dritten Position in der Zutatenlistze, dort findest du die Milch.
      Du brauchst 300 Mililiter. 😉

      Toastige Grüße
      Eden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu