Kurkuma-Latte-Kringel [#kekskatastrophe]

Die #kekskatastrophe hat offiziell begonnen und wir starten durch mit einem Rezept, für das ihr ordentlich den Gewürzschrank plündern könnt! Eine frische Tasse goldene Milch sollte perfekt dazu passen. Auf geht’s zu unseren Kurkuma-Latte-Kringeln.

Kurkuma-Latte-Kringel #kekskatastrophe | Toastenstein

In den letzten Wochen sind wir noch etwas verhalten um die Idee geschlichen, dass wir bald mal mit neuen Keksrezepten experimentieren müssen. Irgendwie war uns noch nicht so richtig keksig zumute. Aber wie es so oft ist, manchmal braucht man einfach nur gute Argumente. Und unsere erste Blogparade scheint uns ein verdammt gutes Argument zu sein!

Wir können ja schlecht die einzigen sein, bei denen das Keksebacken immer gleich katastrophale Ausmaße annimmt, nicht wahr? Deswegen sammeln wir mit euch zusammen jetzt die wilden Blüten der diesjährigen #kekskatastrophe und sind schon ganz gespannt auf deren Auswüchse!

Gestartet wird bei uns mit ein paar Kurkuma-Latte-Kringeln. Zum warm werden und als kleine Fingerübung taugen die nämlich gleich aus mehreren Gründen! Alle feinen Gewürze, die jetzt zur kalten Jahreszeit Bauch, Herz und Seele erwärmen, finden sich auch hier wieder. Und sie sind herrlich einfach gemacht. Kneten, ausstechen und backen. Fertig!

Kurkuma-Latte-Kringel #kekskatastrophe | Toastenstein

Passend dazu ein Tässchen Kurkuma-Latte oder, wie man es so schick nennt, „goldene Milch“ und ein gemütlicher Abend sollte euch sicher sein. Wir könnten uns auch noch eine kuschelige Wolldecke und ein gutes Buch dazu vorstellen. Aber ihr macht das schon…

Heißer Tipp von uns: Wer drauf steht, kann durch die Kurkuma-Latte-Kringel auch ein kleines Band ziehen und sie dann über der Tür aufhängen. Mistelzweig ist so vorgestern! Der, der den Keks dann als erstes weggefuttert hat, bekommt den Kuss…

Rezept drucken
Kurkuma-Latte-Kringel [#kekskatastrophe]
Kurkuma-Latte-Kringel! Unsere essbare Version der goldenen Milch und das Rezept gibt’s gleich hier auf Toastenstein. Probiert’s aus, die warmen Gewürze passen gerade perfekt zur kalten Jahreszeit!
Kurkuma-Latte-Kringel #kekskatastrophe
Kochzeit 50 Minuten
Portionen
Bleche
Zutaten
Kochzeit 50 Minuten
Portionen
Bleche
Zutaten
Kurkuma-Latte-Kringel #kekskatastrophe
Anleitungen
  1. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten.
  2. Den fertigen Teig zu einem kompakten Block formen, in Frischhaltefolie einschlagen und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig mit Frischhaltefolie bedecken und mit einem Nudelholz ungefähr 3-5mm dick ausrollen. Die Kekse ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 170° (Umluft) die Kekse für etwa 10 Minuten backen. (Sie sollten nicht braun werden!) Anschließend gut auskühlen lassen und nach Laune verzieren und in Keksdosen verstauen.

Schreibe einen Kommentar