Pina-Colada-Milchreis mit frischer Ananas

Wie inspirierend Social Media sein kann, merken wir immer wieder, wenn ihr mit uns interagiert. Dass es dann auch mal passiert, dass wir ein ganzes Jahr darauf warten ein Rezept endlich online bringen zu können, zeigt unser Pina-Colada-Milchreis

Pina-Colada-Milchreis mit frischer Ananas | Toastenstein

Ich bin mal eben durch unsere Facebook Timeline gerannt und kann im Brustton der Überzeugung behaupten, es ist sogar länger als ein Jahr her. Genau am 21. März 2018 haben wir dort unser Rezept für Milchreis mit Blutorangensauce geteilt. Geiles Rezept übrigens, solltet ihr mal testen! In den Kommentaren hat eine Followerin (Hey Sabine! Du hast es auf den Blog geschafft! 😉) dann erwähnt, dass sie ihren Milchreis gerne mit Kokosmilch macht. Boah… MINDFUCK! Warum sind wir da nicht vorher drauf gekommen!? Gerade weil Kokosmilch zur Standardausrüstung der Laborküche gehört. Ohne Kokosmilch kein Curry

Die Idee einen Milchreis mit Kokosmilch zu machen hat also lange in uns gebrodelt. Und ehrlich gestanden: Wir hatten ziemlich oft juckige Finger und wollten schon mitten im Winter den Pina-Colada-Milchreis mit euch teilen. Aber ein eiserner Wille und bittere Feindseligkeit gegenüber Dosen-Ananas haben uns bis zum Sommer durchhalten lassen. Und nun ist die Zeit genau richtig für ihn, und er ist da! YAY!

Pina-Colada-Milchreis mit frischer Ananas | Toastenstein

Nicht ganz das, was Oma uns früher serviert hätte, aber vielleicht das, was sie ausprobieren würde, wenn sie gerade einen Urlaub auf den Bahamas hinter sich hat. Leicht rosig würde sie dann unterm Strohhut hervorschauen, das kleine Papierschirmchen schwenken und irgendwas von den Beach Boys summen. Vielleicht „Kokomo“, auch wenn sie kein Wort von dem Text versteht…

Milchreisfreu(n)de mit Oma hin oder her: Um den Pina-Colada-Milchreis zu genießen, muss man aber selbstverständlich nicht erst auf eine tropische Insel geflüchtet sein. Balkonien tut’s auch. Und wenn ihr ganz wild seid, könnt ihr eure Luftmatratze auch einfach in die Badewanne werfen und den Milchreis dort genießen. Oder ihr macht es so wie ich und schickt Maddin vor, um euch mit seinem Handtuch einen Platz auf dem Sofa zu reservieren…

Pina-Colada-Milchreis mit frischer Ananas | Toastenstein

Rezept drucken
Pina-Colada-Milchreis mit frischer Ananas
Tropische Winde wehen durch die Laborküche! Bei uns gibt’s Pina-Colada-Milchreis und er ist perfekt für den Miniurlaub auf Balkonien.
Pina-Colada-Milchreis mit frischer Ananas | Toastenstein
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Pina-Colada-Milchreis mit frischer Ananas | Toastenstein
Anleitungen
  1. Die Kokosmilch mit Wasser, Vanille-Paste, Rum Aroma und Süße zum Kochen bringen. dann den Milchreis einrühren und bei niedriger Hitze für ca. 25-30 Minuten quellen lassen. Regelmäßiges Rühren nicht vergessen!
  2. In der Zwischenzeit die Ananas in kleine Würfel schneiden und die Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten.
  3. Wenn der Milchreis fertig ist, die Ananas, die Kokosraspeln und die Prise Salz unterrühren und in vier Gläser füllen. Fertig!
Rezept Hinweise

Wir haben zum Garnieren etwas übrige Ananas gegrillt und gewürfelt und zusammen mit einem Löffel Agavensirup oben auf den Milchreis gegeben. Sieht so schön tropisch aus. 😉

Im Übrigen schmeckt der Milchreis sowohl warm als auch kalt!


Schreibe einen Kommentar