Helles Schoko-Erdbeer-Mousse | Toastenstein
Nasch-Monster

Helles Schoko-Erdbeer-Mousse #nationalchocolateday

Es ist Zeit, tschüss zu sagen. Denn langsam ist es leider wieder so weit, und wir verabschieden uns mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Denn wir werden die Erdbeeren ein dreiviertel Jahr lang wirklich schrecklich vermissen – aber unser Schoko-Erdbeer-Mousse ist ein krönender Abschluss der Saison, oder was meint Ihr?

Helles Schoko-Erdbeer-Mousse | Toastenstein

Es ist immer wieder ein Vergnügen, wenn plötzlich und wie aus dem Nichts die Erdbeerpilze an so vielen Ecken und Plätzchen aus dem Boden sprießen wie Unkraut. Und sie bringen Jahr für Jahr die gute Kunde: Frohlocket, denn bald gibt’s wieder Erdbeeren en masse! Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber wir können da einfach nicht widerstehen und werden magisch von den Riesenerdbeeren angezogen. Und es ist in dieser Zeit dann auch die absolute Ausnahme, dass wir mal keine Erdbeeren daheim haben. Obwohl wir da schon ein bisschen überrascht sind und den Eiskugelpreiseffekt empfinden, denn 4,50 Euro sind schon kein Pappenstiel. Und doch jeden Cent wert!

Aber was sind Erdbeeren überhaupt? Es mag überraschen, aber aus botanischer Sicht sind sie keine Beeren, sondern gehören zu den Sammelnussfrüchten. Und die eigentlichen Früchte der Erdbeere sind nicht der rote Körper, sondern die kleinen gelben Kernchen. Aber ob Frucht, Obst, Beere, Nuss oder was auch immer: Hauptsache, es schmeckt! Und das tun Erdbeeren in jeder erdenklichen Form. Ob als Donauwelle, als No-Bake-Käsekuchen, in Cupcakes und natürlich auch als Marmelade mit Schuss. Oder meistens auch gerne pur ohne Schnickschnack und Tinnef – Erdbeeren gehen gefühlt immer.

Helles Schoko-Erdbeer-Mousse | Toastenstein

Aber leider nur gefühlt, denn die Saison ist fast schon wieder vorbei. Schade, aber man soll ja bekanntlich gehen, wenn es am schönsten ist. Und da kann mir persönlich auch kaum was Besseres einfallen als unser Schoko-Erdbeer-Mousse. Ich liebe Erdbeeren, ich liebe weiße Schokolade… und natürlich liebe ich Mousse! Dementsprechend ist das Schoko-Erdbeer-Mousse auch das diesjährige Sahnehäubchen. Das Beste kommt zum Schluss.

Und wir können es kaum erwarten, in unsere kleinen, roten, knubbeligen Freunde auch nächstes Jahr wieder beißen zu können!

Helles Schoko-Erdbeer-Mousse | Toastenstein

Helles Schoko-Erdbeer-Mousse | Toastenstein
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Helles Schoko-Erdbeer-Mousse

Erdbeeren und Schokolade sind einfach ein Klassiker, der nicht zu überbieten ist! In diesem Rezept gibt's die Geschmackskombination als fluffig, weiche Mousse, für die man wirklich nicht lange in der Küche rumstehen muss! Gutes kann so unkompliziert sein.
Zubereitungszeit25 Min.
Portionen: 4 Portionen
Autor: Maddin

Zutaten

  • 250 g Erdbeeren
  • 200 g Vegane Schlagsahne (ungesüßt)
  • 120 g Vegane Weiße Schokolade
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Pck. Vanillezucker

Anleitungen

  • Die Erdbeeren gründlich waschen und in grobe Stücke schneiden.
  • Die vorbereiteten Erdbeeren im Mixer fein pürieren und zusammen mit Speisestärke und Vanillezucker in einem Topf zum Kochen bringen, bis die Masse etwas eingedickt ist. Danach etwas abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen.
  • Nun die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und unter die geschlagene Sahne ziehen.
  • Die Hälfte der Sahnemischung in saubere Gläser füllen.
  • Etwa die Hälfte der Erdbeermasse unter das noch übrige Mousse ziehen, dann gleichmäßig auf das hellen Mousse geben.
  • Für den finalen Fruchtspiegel, die restliche Erdbeermasse auf dem Mousse verteilen und alles im Kühlschrank kalt stellen. Fertig!

VonMaddin

Zuständig für die Technik hier, um verkopfte Beiträge zu schreiben, neue vegane Produkte zu testen. Und vor allem auch, um viel zu essen. Die leckeren Rezepte müssen ja alle probe gegessen werden... :-)

Du willst Maddin eine Mail schreiben? Hier ist die Adresse: maddin@toastenstein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu