Sellerie-Salat mit Kichererbsen – Für aufs Brot!

Seid ihr auch der Brotbackeritis verfallen? Wenn nicht, wird es tunlichst Zeit dafür, denn wo sonst solltet ihr unseren knackigen Sellerie-Salat denn drauf packen? Nichts geht über ein frisch gebackenes Stück Brot, das fast noch ein bisschen warm ist und einen Belag mit genau der richtigen Menge Crunch!

Sellerie-Salat mit Kichererbsen – Für aufs Brot! | Toastenstein

Habt ihr schon unsere Beiträge zur großen #einewocheplastikfrei Challenge gelesen? Wenn nein, solltet ihr das schnell mal machen! Ich persönlich hab‘ mich zwar nicht mit Ruhm bekleckert, aber in die Ecke stellen und schämen muss ich mich auch nicht. Schon gar nicht, wenn es um mein selbst gemachtes Brot geht! Ich könnte mich reinlegen! Wenn ihr mir nicht glauben wollt: Hier auf Toastenstein haben wir schon einige großartige Rezepte für Brot und Brötchen. Der Spitzenreiter ist natürlich unser grünes Twister-Toast aber auch die Kartoffel-Dill-Brötchen sind nicht von schlechten Krümeln. (Maddin sagt: “Um Himmels Willen, vergesst die Laugenbrötchen nicht!”)

Die Preisfrage ist viel eher, was man auf diese ganzen tollen Brotigkeiten so drauf schmiert oder mit was man sie belegt. Für unsere Marmelüse ist jetzt nicht ganz die richtige Saison, und vielleicht darf‘s auch noch ein bisschen herzhafter sein. Zufällig haben wir da schon was vorbereitet und können sagen, dass dieser Sellerie-Salat eine mehr als sinnvolle Idee ist!

Sellerie-Salat mit Kichererbsen – Für aufs Brot! | Toastenstein

Knackig und würzig durch den frischen Stangensellerie und ein paar Gewürzgurken. Und durch die Kichererbsen auch ordentlich Substanz, damit er richtig satt macht. Achja, und ein großzügiger Klecks Mayo fürs gute Gewissen! Schmalhans Küchenmeister können die anderen ja irgendwie viel besser als wir. 😉

Also Leutchen, wie sieht das jetzt aus? Backe backe Brot und dann eine ganze Schüssel voll Sellerie-Salat dazu? Oder hofft ihr, dass irgendjemand heute so gnädig ist und für euch die Stulle schmiert? Falls ihr noch mehr Input zur Stullenrettung braucht, hinterlasst uns gerne einen Kommentar mit Wünschen, Anregungen und sehnsuchtsvollen Butterbrotbelangen. Wenn wir gerade keine Bohnen in den Ohren haben, erhören wir auch eure Hilfeschreie…

Sellerie-Salat mit Kichererbsen – Für aufs Brot! | Toastenstein

Rezept drucken
Sellerie-Salat mit Kichererbsen – Für aufs Brot!
Butterbrot mit Substanz! Knackig würziger Sellerie-Salat mit Kichererbsen, und er ist bereit für eure Lunchbox! Also probiert das Rezept gleich mal aus…
Sellerie-Salat mit Kichererbsen – Für auf’s Brot!
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Sellerie-Salat mit Kichererbsen – Für auf’s Brot!
Anleitungen
  1. Den Stangensellerie und die Frühlingszwiebeln gut waschen und zusammen mit den Cornichons in dünne Scheiben schneiden. Alles in eine Schüssel geben und die gekochten Kichererbsen hinzufügen.
  2. Die Petersilie fein hacken und zu den anderen Zutaten geben.
  3. Nun die Mayo mit in die Schüssel geben, alles gut miteinander vermengen und nochmal kräftig mit Salz, Chiliflocken und Zitronensaft abschmecken.
  4. Wer seinen Hunger noch bremsen kann, sollte den Salat am besten eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen. Man kann ihn aber auch sofort verspeisen.
Rezept Hinweise

Falls ihr noch einen Schritt extra gehen wollt: bei uns auf Toastenstein.com gibt es auch ein Rezept für selbstgemachte Mayo!


Schreibe einen Kommentar