Tofu-Paprika-Salat für auf's Brot
Salat-Monster

Tofu-Paprika-Salat für aufs Brot

Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages? Vielleicht. Wir sollten aber auch das Abendessen nicht vergessen. Oder einen Snack für das Hüngerchen zwischendurch – und für all diese Anlässe eignet sich unser Tofu-Paprika-Salat nahezu perfekt!

Tofu-Paprika-Salat für aufs Brot

Das Beste am Vegansein ist ja, dass man nun endlich eine noch bessere Begründung hat, bestimmte Sachen nicht zu essen, als “mag ich nicht” respektive “will ich nicht”. Nicht falsch verstehen, ich halte es für völlig legitim, nicht alles essen zu wollen, und bin auch der Meinung, dass man Kindern nicht alles aufzwängen sollte. Nur das Verständnis der Mitmenschen ist da manchmal, sagen wir mal, etwas eingeschränkt. Ein gerümpftes Näschen und ein skeptischer Blick sind da an der Tagesordnung.

Nicht dass dies nicht auch die Standardreaktion auf Veganismus per se wäre. 😉 Aber dass man Fleischsalat nicht will, ist dann nur noch sekundär. All die Sachen, die man schon früher nicht essen wollte, werden einem dann aber nicht mehr angeboten. Großer Win! Und wirklich, gerade Fleischsalat fand ich früher absolut meeeh. Alleine schon beim Namen wäre ich am Liebsten schreiend davon gelaufen. Und diese Konsistenz. Mayo ist ja großartig. Aber bitte auf Pommes und nicht in rauen Mengen zusammengepanscht mit dieser merkwürdigen Fleischwurst.

Tofu-Paprika-Salat für aufs Brot

Ich mochte ja früher Eier total gerne, und zwar fast in jeder Couleur. Eiersalat gehörte da aber auch nicht zu! Das Problem hat sich auf jeden Fall mit der Umstellung auf vegane Ernährung in Luft aufgelöst. Wenn’s vegan ist, wird alles probiert und vieles auch heiß und innig geliebt. Und in diese Kategorie passt dann auch der Tofu-Paprika-Salat. Hätte ich knapp sieben Jahren weder in nicht-vegan und schon gar nicht pflanzenbasiert angerührt, sondern auf kompletter Linie verschmäht. Ich meine: Tofu?! Wie sich die Zeiten (glücklicherweise) ändern können… Jetzt muss ich sagen: Ich liebe das Zeug und haue es mir auf jedes erdenkliche Brot: Frühstücksbrot, Abendbrot, Zwischenbrot! Und da es wirklich schnell und einfach gemacht ist, ihr hoffentlich auch. 🙂

Tofu-Paprika-Salat für aufs Brot

Tofu-Paprika-Salat für auf's Brot
Rezept drucken
No ratings yet

Tofu-Paprika-Salat für auf's Brot

Geht zwar in Richtung eines Fleischsalats, ist in der veganen Form aber so viel besser: Unser Tofu-Paprika-Salat gehört auf jedes Brot!
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Portionen: 4 Portionen
Autor: Maddin

Zutaten

  • 100 g Räuchertofu
  • 100 g Paprika (rot)
  • 20 g Gewürzgurken
  • 150 g Vegane Mayonnaise
  • ¼ Rote Zwiebel
  • 2 TL Petersilie (getrocknet)
  • 1 TL Paprikapulver
  • ½ TL Paprikapulver (geräuchert)
  • ½ TL Chiliflocken
  • ½ TL Senf

Anleitungen

  • Mayonnaise, Gewürze und Kräuter in eine Schüssel geben und glattrühren.
  • Den Tofu, Paprika und Gewürzgurken in kleine Streifen schneiden, die Zwiebeln in feine Würfel.
  • Alles in die Schüssel mit der Mayo geben und gut miteinander vermengen.
  • Kurz abschmecken und am besten über Nacht durchziehen lassen. Fertig!

Notizen

Wenn ihr die Mayo selber machen wollt, haben wir hier ein Rezept für euch.

VonMaddin

Zuständig für die Technik hier, um verkopfte Beiträge zu schreiben, neue vegane Produkte zu testen. Und vor allem auch, um viel zu essen. Die leckeren Rezepte müssen ja alle probe gegessen werden... :-)

Du willst Maddin eine Mail schreiben? Hier ist die Adresse: maddin@toastenstein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu