Frühlingsrollen-Bowl mit Filo-Schnecken | Toastenstein
Herd-Monster

Frühlingsrollen-Bowl mit Filo-Schnecken

Kinners, jetzt hebt mal die Hand und verratet uns: Wer von euch hat schonmal Frühlingsrollen selbergemacht? Ich habe eine dunkle Vorahnung, dass ihr die Röllchen tendenziell lieber kauft und in den Ofen knallt. Aus gutem Grund! Das ist nämlich ätzend viel Arbeit. Wir schaffen da Abhilfe mit unserer Frühlingsrollen-Bowl.

Frühlingsrollen-Bowl mit Filo-Schnecken | Toastenstein

Ihr werdet mir sicher zustimmen, alles was irgendwie in Teig eingewickelt ist, schmeckt großartig. Ob es simple Ravioli sind oder Blätterteigtaschen, Corndogs oder Bierocks, Sommerrollen oder Börek.

Einfach alles, was Teig drumherum und innen drin eine leckere Füllung hat, ist ein Garant für Großartiges. Leider haben diese Leckerchen eine Gemeinsamkeit: Man muss sie in aufwändiger Handarbeit erstmal vorbereiten. Ich bin ehrlich, ich habe für solche Extravaganzen oft weder die Zeit noch die nötige Muße. Dieses ganze Geknete, Gerolle, Gefalte und Gewickel… Die Zeit würde ich lieber dafür nutzen, mich einfach nur hinzusetzen und zu essen.

So ist das im Leben, hm? Alles hat seinen Preis. Besonders wenn man auf Convenience Food und Fertigfressi verzichten möchte oder anders als im Restaurant die Herrschaft über die Zutaten behalten möchte.

Frühlingsrollen-Bowl mit Filo-Schnecken | Toastenstein

Deswegen haben wir uns eine Version der Frühlingsrolle ausgedacht, die eher was für Faule ist. Eine Art Weißkohlpfanne, die ganz ähnlich wie einfache Frühlingsrollenfüllung ist. Und als Beigabe, weil knuspriger Teig einfach zur Frühlingsrolle dazugehört, knusprige kleine Teigrollen aus Filoteig. Und ich verspreche, es muss auch nichts aufwändig frittiert werden. 😊

Na, macht das neugierig? Dann solltet ihr der Frühlingsrollen-Bowl vielleicht eine Chance geben. Immerhin ist es auch ein wunderbares Rezept, das man für sich individualisieren kann, zum Beispiel mit Sprossen oder Paprika und Brokkoli. Ihr könnt euch austoben. Zumindest wenn die Muße dafür reicht. Ansonsten empfehlen wir euch der Einfachheit wegen lieber eine Suppe. 😉

Frühlingsrollen-Bowl mit Filo-Schnecken | Toastenstein
Rezept drucken
No ratings yet

Frühlingsrollen-Bowl mit Filo-Schnecken

Wer keine Lust hat aufwändige Röllchen zu basteln, kann mit dieser Version für Faule ordentlich Punkte sammeln am Esstisch. Die Essenz der Frühlingsrolle, leckere Füllung und knuspriger Teig, die gibt’s hier nämlich auch!
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Portionen: 4 Portionen
Autor: Eden

Zutaten

  • 650 g Weißkohl
  • 200 g Möhren
  • 180 g Tofuhack
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Sojasauce
  • 4 EL Weißweinessig
  • 1 EL Ingwer (gerieben
  • 2 TL Chiliflocken
  • 4 EL Sesam
  • Salz
  • 250 g Filoteig

Anleitungen

  • Den Weißkohl und die Möhren in feine Streifen, die Zwiebel in Würfel schneiden.
  • Nun das Tofuhack und die Zwiebeln in eine tiefe Pfanne mit etwas Öl geben und anbraten. Anschließend mit Sojasauce ablöschen.
  • Als nächstes den Weißkohl und die Möhren hinzufügen und für einige Minuten garen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Knoblauch fein hacken.
  • Knoblauch, Ingwer, Chiliflocken, Weißweinessig und Gemüsebrühe mischen und über den Weißkohl gießen. Dann köcheln lassen, bis der Weißkohl weich ist und die Flüssigkeit fast verkocht ist. Dabei regelmäßig wenden.
  • Während der Kohl gart, jeweils fünf Blätter Filoteig dünn mit Öl bestreichen und aufeinander stapeln, dann einrollen. Anschließend in etwa 1cm breite Schnecken schneiden und auf ein Backblech legen. (Wir haben dazu tatsächlich eine Küchenschere benutzt.)
  • Die Filoschnecken bei 180°C (Umluft) für ca. 10 Minuten knusprig backen.
  • Zum Schluss die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden und gemeinsam mit dem Sesam zur fertigen Kohlmischung geben. Fertig!

VonEden

Mit Kamera, Kochlöffel und einer guten Portion Irrsinn bewaffnet ist Eden für die Rezepte hier auf Toastenstein zuständig und brutzelt, brät und testet im Auftrag des erleuchteten Gaumens neue Geschmacksmonster für euch.

Du willst Eden eine Mail schreiben? Hier ist die Adresse: eden@toastenstein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu