Krautstrudel mit Lauch und Möhren | Toastenstein
Ofen-Monster

Krautstrudel mit Lauch und Möhren

Blaukraut bleibt Blaukraut und Weißkraut bleibt Weißkohl, oder was? Egal, unser Krautstrudel ist auf jeden lecker, bleibt das auch und wird bestimmt auch auf Euren Tellern nicht lange ungegessen bleiben!

Krautstrudel mit Lauch und Möhren | Toastenstein

Okay, heute kommen wir zu einer richtig, richtig peinlichen Sache. Irgendwie gibt es ja nichts Deutscheres als “Kraut”, oder? Nicht umsonst werden “wir” seit dem Zweiten Weltkrieg Krauts genannt. Weißkraut wird und wurde hier ja angeblich in Scharen gegessen, da macht dieses Klischee ja dann auch irgendwie Sinn. Nur… Ich war früher definitiv kein Weißkrautfresser, und das ist vielleicht dann auch der Grund, weshalb diese eine einfache Wahrheit an mir Brain völlig vorübergegangnen ist: Ich wusste nicht einmal, was dieses “Weißkraut” eigentlich genau sein soll. Weißkohl kannte ich selbstredend… aber Weißkraut?!

Das kommt davon, wenn man a) nicht darüber nachdenkt und b) auch nie nachfragt. Ich sage jetzt nicht, wie lange es gedauert hat, bis mir bewusst wurde, dass Weißkraut und Weißkohl synonym verwendet werden. Nur so viel: Ich war schon deutlich älter als drei mal sechs… Aber hey, immerhin habe ich seitdem auch das Geheimnis um dieses ominöse Blaukraut (Rotkohl) gelöst. Tja, nun gut, dass man nie auslernt… Und sich auch auch nicht zu schade ist, solche absoluten Deppertheiten (aber inkl. Schamesröte) zum Besten zu geben! Aber nun gut, mittlerweile sind diese Geheimnisse ja gelüftet, und wir können zum wirklich Wichtigen übergehen: zum Essen!

Krautstrudel mit Lauch und Möhren | Toastenstein

Ich liebe ja Blätterteigdinger über alles, und der Strudelteig kommt dem schon ziemlich nahe. Die herzhafte Weißkohlfüllung beim Krautstrudel gepaart mit Möhren, Lauch und dem allseits geliebten Räuchertofu sorgen für ein ganz schmackhaftes Erlebnis. Und da bei uns häufig ja auch kalt gegessen wird, weil ja noch die Bilder gemacht werden müssen, kann ich sagen: Der Krautstrudel schmeckt nicht nur frisch aus dem Ofen, sondern ebenso aufgewärmt und kalt. Gutes Teil!

Krautstrudel mit Lauch und Möhren | Toastenstein

Krautstrudel mit Lauch und Möhren | Toastenstein
Rezept drucken
4.41 von 5 Bewertungen

Krautstrudel mit Lauch und Möhren

Unser veganer Krautstrudel schmeckt warm wie kalt und ist vor allem eines: verdammt lecker durch die herzhafte Füllung!
Vorbereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std.
Portionen: 6 Portionen
Autor: Maddin

Zutaten

  • 1 Pck. Strudelteig
  • 400 g Weißkohl
  • 200 g Möhren
  • 120 g Lauch
  • 170 g Räuchertofu
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Balsamico-Essig (hell)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprika-Pulver
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Den Weißkohl, die Möhren und den Lauch in feine Streifen schneiden und das Tofu in kleine Würfel.
  • In einer tiefen Pfanne mit etwas Öl das Tofu knusprig anbraten, dann das Gemüse und Tomatenmark hinzufügen, gut vermengen und für ca. 5 Minuten garen lassen.
  • Mit Gemüsebrühe und Essig ablöschen und die restlichen Zutaten hinzufügen und für weitere 10 Minuten garen, bis der Weißkohl weich geworden ist.
  • Nun die Füllung etwas abkühlen lassen, damit sie nicht mehr ganz so heiß ist.
  • Den Strudelteig aus der Packung nehmen und die einzelnen Blätter dünn mit Öl bestreichen. Dann aufeinander legen und auf das untere Drittel gleichmäßig die Fülling verteilen, sodass link und rechts etwas 4 cm am Rand frei bleiben.
  • Die Seitenränder mit etwas Wasser bestreichen, über die Füllung klappen und fest aufrollen. Mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C (umluft) für 30 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist. Fertig!

VonMaddin

Zuständig für die Technik hier, um verkopfte Beiträge zu schreiben, neue vegane Produkte zu testen. Und vor allem auch, um viel zu essen. Die leckeren Rezepte müssen ja alle probe gegessen werden... :-)

Du willst Maddin eine Mail schreiben? Hier ist die Adresse: maddin@toastenstein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu