Veganer Tortellini-Hawaii-Salat
Salat-Monster

Veganer Tortellini-Hawaii-Salat – Nudelsalat mal anders

Dinge, die die Welt nicht braucht: Socken in Sandalen, diese blöden kleinen Klammern, mit denen man Tischdecken beschweren kann, Eiche-Rustikal-Schrankwände und Toast Hawaii. Das sagen zumindest echte Kulturbanausen. Aber vielleicht kann man solche ja mit einem Tortellini-Hawaii-Salat noch vom Gegenteil überzeugen…

Veganer Tortellini-Hawaii-Salat

Jetzt mal Margarine beim Seetang (Jaja, hört sich schlimm an. War einen Versuch wert…), wann habt ihr das letzte Mal ein Toast Hawaii gegessen? Ich habe letztens mit Maddin über die Mantaplatten-Suppe und „Food Trends“ der Vergangenheit philosophiert. Und mich umnachtet der Gedanke, dass der Toast Hawaii aus der Mode gekommen ist. Ein Relikt aus einer Zeit, als Partykeller und Kegelbahnen noch der heiße Scheiß waren. Damals, als Schichtsalat und Hackbällchen zum kulinarischen Zenit von durchzechten Nächten zählten. Dort irgendwo, da wohnt auch der Toast Hawaii.

Ich würde jetzt gerne eine Petition zur Wiederbelebung des Toasts starten, ich fürchte jedoch, dass das allumfassende gesellschaftliche Begehr nicht besonders groß sein wird. In der Zeit von Avocado-Toast und Joghurt-Toast wird man mich vielleicht sogar dafür auf den Scheiterhaufen werfen…

Veganer Tortellini-Hawaii-Salat

Deswegen erinnern wir uns nur ganz leise an den Toast und schieben euch stattdessen einen Salat auf den Teller. Theoretisch ist es ein Nudelsalat, und der ist nie aus der Mode gekommen! Und es ist auch ganz viel Gemüse mit drin, also nicht nur ein Alibi-Salat. Die Ananas? Ach, die lag quasi mit in der Küche und ist zufällig mit in die Schüssel gefallen. 😉

Wir sagen: gebt dem Tortellini-Hawaii-Salat eine Chance. Jetzt wo der Frühling beginnt und die Sonne scheint, kann man sowas verbuchen unter „Sonne macht albern“. Also rein damit. Und Juten Hunger!

Veganer Tortellini-Hawaii-Salat

Veganer Tortellini-Hawaii-Salat
Rezept drucken
5 from 4 votes

Tortellini-Hawaii-Salat

Was Toast Hawaii auf der Kegelbahn ist, das ist Nudelsalat für die Grillparty. Wir vereinen beide miteinander für ein Revival der Extraklasse.
Portionen: 3 Portionen
Autor: Eden

Zutaten

Salat

  • 250 g Tortellini (z.B. Cappelletti von Vantastics)
  • 150 g Ananas
  • 150 g Cherry Tomaten
  • 100 g Vegane Fleischwurst (z.B. von Penny)
  • 1 Paprika
  • 1 Rote Zwiebel

Dressing

  • 50 g Vegane Mayonnaise
  • 50 g Pflanzlicher Joghurt (ungesüßt)
  • 4 EL Ananassaft
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Die Tortellini nach Packungsanweisung zubereiten, danach abtropfen lassen und in eine Salatschüssel geben.
  • Die Cherrytomaten halbieren, die Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden und die Paprika, Ananas und Fleischwurst grob würfeln. Alles zusammen zu den Tortellini geben.
  • Für das Dressing alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Nun das Dressing zum Salat geben und alles gleichmäßig miteinander vermengen. Fertig!

VonEden

Mit Kamera, Kochlöffel und einer guten Portion Irrsinn bewaffnet ist Eden für die Rezepte hier auf Toastenstein zuständig und brutzelt, brät und testet im Auftrag des erleuchteten Gaumens neue Geschmacksmonster für euch.

Du willst Eden eine Mail schreiben? Hier ist die Adresse: eden@toastenstein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu