Gebackene Kurkuma-Latte-Donuts
Kuchen-Monster

Gebackene Kurkuma-Latte-Donuts mit Banane

Auch wenn wir eher in die Kategorie “Nachtschattengewächse” fallen, freuen auch wir uns über den Frühling und zelebrieren das, wie wir alles feiern: mit Gebäck! Obwohl das ein viel zu banaler Ausdruck für unsere Kurkuma-Latte-Donuts ist. Finden wir zumindest…

Gebackene Kurkuma-Latte-Donuts | Toastenstein

So langsam wurde es echt Zeit. Mit zu viel Wärme und Sonnenschein kann man mich zwar immer noch jagen, aber hey. Es ist schon besser geworden. Mein 20 Jahre jüngeres Ich würde jetzt wahrscheinlich am liebsten die Decke über den Kopf ziehen, aber Licht tut gerade so gut! Nichts Ätzenderes gibt es, als morgens im Dunkeln das Haus zu verlassen und abends im Dunkeln wieder nach Hause zu kommen. Die Zeit dazwischen garniert mit Dingen, die auf der Spaßskala nun wahrlich nicht ganz oben stehen. Sie kennen das.

Aber der Lenz ist da, alles schreit schon Früüüühling. Sogar ich! Die Winterjacke kann so langsam wirklich im Schrank bleiben, und wenn ich nicht eh meist die Sonnenbrille nah bei mir tragen würde, müsste ich sie jetzt rausholen. Die fingerlosen Handschuhe bleiben aber noch in Reichweite. Doch zwischendurch kann man sich auch schon einmal im T-Shirt nach draußen wagen, und auf dem Teller wird’s wieder bunter. Nicht dass eine Currywurst-Pommes-Suppe nicht das Nonplusultra wäre (denn das ist sie definitiv!), aber vielleicht tritt nun wieder häufiger Salat auf den Plan. Und Kuchen natürlich! Wie konnte ich nur den Kuchen vergessen?

Gebackene Kurkuma-Latte-Donuts | Toastenstein

Denn mit Kuchen sieht die Welt gleich viel schöner aus! Bananenbrot ist ja mittlerweile sowas von 2020. (Bzw. in unserem Fall tatsächlich 2021.) Aber irgendwohin müssen die kurz vor überreifen Bananen ja auch hin. Und sie sind in den Kurkuma-Latte-Donuts optimal aufgehoben. Durch die (!) Kurkuma geht die Sonne fast schon von alleine auf. Auf jeden Fall wärmt es einem das Herz und sorgt für eine schöne Stimmung in diesen noch etwas, aber nicht mehr lange tristen Tagen.

Gebackene Kurkuma-Latte-Donuts | Toastenstein

Gebackene Kurkuma-Latte-Donuts
Rezept drucken
5 from 1 vote

Gebackene Kurkuma-Latte-Donuts mit Banane

Pünktlich zum Frühlingsanfang gibt's bei uns Kurkuma-Latte-Donuts. Kuchen macht eh alles besser, aber hier geht die Sonne fast alleine auf!
Portionen: 14 Donuts

Zutaten

  • 250 g Mehl (630er Dinkelmehl)
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Kurkuma-Latte-Pulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Bananen (reif)
  • 120 g  Pflanzenmilch (ungesüßt)
  • 50 g neutrales Pflanzenöl

Anleitungen

  • Bananen, Milch und Öl in einen Mixer geben und fein pürieren.
  • Alle anderen trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und kurz vermischen.
  • Die Bananenmischung zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Schneebesen kurz glatt rühren.
  • Den fertigen Teig in Silikonförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 170°C (Umluft) für ca. 20 Minuten backen.
  • Die abgekühlten Donuts aus der Form lösen und nach Herzenslaune verzieren. Fertig!

Notizen

Der Kuchenteig eignet sich selbstverständlich auch, um Muffins zu machen. Alternativ wäre sogar eine Kastenform möglich. Die Backzeit sollte dann zwischen 35-45 Minuten liegen. (Stäbchenprobe nicht vergessen!)

VonMaddin

Zuständig für die Technik hier, um verkopfte Beiträge zu schreiben, neue vegane Produkte zu testen. Und vor allem auch, um viel zu essen. Die leckeren Rezepte müssen ja alle probe gegessen werden... :-)

Du willst Maddin eine Mail schreiben? Hier ist die Adresse: maddin@toastenstein.com

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu